Allgemeine Landesgeschichte. 101 Conrad Herrmann, Der Spicherer Berg an der Beresina. — Ebenda, Nr. 8. Christian Korn aus St. Johann und Heinrich Walter aus St. Arnual treffen sich als französische Soldaten am 27. Nov. 1812 auf dem Rückzüge aus Rußland an der Beresina: „So lang der Wind aus dem Spicherer Loch blost, isch an besser Wetter nit z’denke!“ Dansauer, Die Kapitulation von Metz. Persönliche Er- lebnisse. — Ebenda 1885, Nr. 44 u. 45. Frh. v. Schrötter, Geschichte des 7. Rhein. Inf.-Regiments Nr. 69. — Berlin 1885. Katharina Weißgerber (Schulze Kathrin). — Saarbr. Ztg. 1886, Nr. 183. Aus der »Parole« im Bgmfreund 1906, Nr. 87. Conrad Herrmann, Die Feier des Jahrestages von der Schlacht am Spicherer Berg. — 1886. Vor 17 Jahren. Anekdoten aus 1870. — Saarbr. Ztg. 1887, Nr. 178. Dr. Jordan’s Tätigkeit im Jahre 1870. — Ebenda, Nr. 185. Von der Saar, 19. Juli 1870. — Köln. Ztg. 1888, Nr. 199. Brandt, König Wilhelm I. im Bürgerhospital zu Saarbrücken. — Saarbr. Ztg. 1888, Nr. 78. Boulanger, Ueber die Einnahme Saarbrückens im Jahre 1870. — Aus »Deutschlands Feldzug 1870—71, Wien 1888« in Saarbr. Ztg. 1888, Nr. 224—230. Conrad Herrmann, Ehrental und Ehrenfels bei Saar- brücken. — Bgmfreund 1889, Nr. 33—35. Tanera, Weißenburg, Wörth, Spichern. 3. Aufl. 1890. Kusenberg, Geschichte des Rhein. Ulanen-Regiments Nr. 7. — Berlin 1890. C. Röchling, Meine Erlebnisse in Saarbrücken 1870. — Universum, VIII. Jahrg. (1891—92), Heft 1 u. 3. Henderson, The battle of Spichern. — 1891. Wachenhusen, Am Vorabend des Feldzugs von 1870. Aus der Köln. Ztg. in Saarbr. Ztg. 1891, Nr. 67 flgd. Martin aus Sulzbach als erster auf den Spicherer Höhen. — Saarbr. Ztg. 1891, Nr. 112. Hohenberg, Erinnerungen an den 6. Aug. 1870. — Aus den »Grenzboten« (1887) in Saarbr. Ztg. 1891, Nr. 180 und 181. H. Freise, Gedicht. — Saarbr. Ztg. 1891, Nr. 182.