100 Allgemeine Landesgeschichte. fecht bei Saarbrücken am 2. August. Heft 3 (1873) S. 207 bis 215. Die französische Heerleitung in den Tagen vom 2. bis 5. August. S. 297—380. Die Schlacht bei Spichern. Der 6. August in Saarbrücken und St. Johann 1 8 72. — Saarbr. Ztg. 1872, Nr. 183 u. 184. Saarbrücker Kriegserinnerungen. — Neue Preuß. Ztg. 1872, 7. Aug. Die Einweihung des Winterberg-Denkmals am 9. Aug. 1 8 74. — Saarbr. Ztg. 1874, Nr. 185. *Gisevius, Das Hohenzollernsche Füsilier-Regiment Nr. 40 im Kriege 1870—71 gegen Frankreich. — Berlin 1875. S. 37—50. Das 2. Bataillon in Saarbrücken bis zum 1. August 1870. S. 51—71. Das Gefecht bei Saarbrücken am 2. August 1870. S. 76—96. Die Schlacht bei Spichern. Ley, Zur Erinnerung an die Juli- und Augusttage des Jahres 1870. — Saarbr. Ztg. 1876, Nr. 178—181. Auch als S.-A., Saarbrücken 1876. Aus Saarbrückens Kriegstagen 1870. — Im Kalender »Neuer Illustrierter Saarbote für 1878«, Saarbrücken 1877. A. von Lattorf, Denkmäler und Erinnerungszeichen auf den Schlachtfeldern bei Saarbrücken. — St. Johann- Saarbrücken 1877. — —, Denkmäler und Erinnerungszeichen auf den deutschen Schlachtfeldern aus den Jahren 1870—71. — Saar- brücken 1878. Sieben Karten mit Randbemerkungen: Weißenburg, Wörth, Spichern, Colombey, Vionville, St. Privat, Gravelotte. Erinnerungen aus dem August 1870. Von einem Lehrer im Saartale. — Saarbr. Ztg. 1879, Nr. 21—23. Die 10. Jahresfeier der Spicherer Schlacht in Saarbrücken am 8. Aug. 1880. — Ebenda 1880, Nr. 185. F. Tendering, Die Schlacht bei Spichern am 6. Aug. 1870. — Saarbrücken 1882. Zweite Aufl. 1890. Conrad Herrmann, Erinnerungen aus großer Zeit. — Bgmfreund 1882, Nr. 32—37; 1883, Nr. 37—40. Aus dem Tagebuch eines Vierzigers, — Saarbr. Ztg. 1882, Nr. 205. Ad. Fauth, Ein Bettag an der Grenze 1870. — Aus „Quell- wasser für das deutsche Haus“ 1882, Nr. 42. Der Gefangenschaft entgangen. (Am 2. August 1870.) — Bgmfreund 1883. Nr. 2.