64 Bevölkerung. Friedr. Rollé, Collectanea Saraepontana. (Siehe 1.) 1780 bis 1790. I. S. 98. Bevölkerung der Grafschaft Ottweiler 1630, 1640 und 1652 (Einfluß des 30jährigen Krieges). Friedr. Köllner, Etwas zum Zeit Vertreib. (Siehe 1.) 1800—1805. S. 193—197. Ergebnisse der Volkszählung von Nassau- Saarbrücken im Jahre 1779. — S. 360 und 393. Einwohner der Grafschaft Ottweiler im Jahre 1628'und 1800. (Colchen), Département de la Moselle. (Siehe 1.) 1803 bis 1804. S. 67—89. Bevölkerung sämtlicher einzelnen Ortschaften im damaligen Umfange des Moseldepartements nach der Zählung von 1802. C. H. Delamorre, Annuaire du dép. de la Sarre. (Siehe 1.) 1809. S. 122—188. Bevölkerung der einzelnen Arrondissements, Cantone, Mairien und Ortschaften des^Saardepardements im Jahre 1799 und Schluß 1808. Statistische Notizen über den Kreis Saarbrücken. (Siehe 2a.) 1829. Bevölkerung in den Jahren 1680, 1778 und 1828. von Gaertner, Statistische Darstellung des Kreises Saar- brücken. (Siehe 1.) 1862. S. 15—21. Bevölkerungs-Statistik des Kreises Saarbrücken. von Selasinsky, Statistische Darstellung des Kreises Saar- louis. (Siehe 1.) 1863. S. 16—24. Desgl. vom Kreise Saarlouis. E. von Schlechtendal, Statistische Darstellung des Kreises Ottweiler. (Siehe 1.) 1863. S. 17—32. Bevölkerungs-Statistik der Grafschaft Ottweiler und des Amtes Schauenburg in älteren Zeiten. S. 47—69. Desgl. des jetzigen Kreises Ottweiler. Ad. Joanne, Dictionnaire géographique, administratif, postal, statistique, archéologique de la France. 2e Edition. Paris 1869. Enthält die Bevölkerungs-Statistik jeder einzelnen'Ortschaft von Deutsch-Lothringen nach der Zählung von 1866. К. Brämer, Das neue deutsche Reichsland. (Siehe 1.) 1871. S. 16—27. Bevölkerungs-Statistik von Lothringen. Statistische Tafel derGeburten, Sterbefälle und Heiraten in sämtlichen Bürgermeistereien der Kreise Saarbrücken, Saarlouis, Ottweiler und St. Wendel in der 10jährigen Periode 1863—1872. — Saarbr. Ztg. 1873, Nr. 272.