62 Bevölkerung. K. Brämer, Das neue deutsche Reichsland. (Siehe 1.) 1871. S. 20—24. Eigenschaften der Bevölkerung. * Wanderungen durch Deutsch-Lothringen. (Siehe 1.) 1874. S. 12—19. Die Leute in Lothringen. S. 104—116. Lebens- weise, Sitten und Gebräuche. H. Kiepert, Die Sprachgrenze in Elsaß-Lothringen. Mit einer Karte. — Zeitschr. d. Gesellsch. f. Erdkunde zu Berlin, Jahrg. 9 (1874), S. 307—316. Petermann’s Geogr. Mitteilungen 1875, S. 320—321. Fr. Hobirk, Wanderungen auf dem Gebiete der Länder- und Völkerkunde. II. Band. Süd- und West-Deutsch- land. — Detmold 1875. S. 116—120. Lothringens Bewohner, ihre Lebensart und ihre Wohnungen. * E. H. Th. Huhn, Deutsch-Lothringen. (Siehe 1.) 1875. S. 76—103. Volkstrachten, Sitten, Herkommen und Feste in Lothringen. K. Stieler, Bilder aus Elsaß-Lothringen. (Siehe 2b.) 1877. S. 76—86, Land und Leute in Lothringen. Sprachgebiet in Elsaß-Lothringen. Köln. Ztg. 1882, Nr. 327. Follmann, Die Mundart der Deutsch-Lothringer und Luxem- burger. — Metz 1886. 1890. This, Die Mundart der französischen Ortschaften des Kantons Falkenberg. — Straßburg 1887. Bester, Die Ortsnamen des lothringischen Kreises Forbach. — 1888—1891. J. Kiefer, Vom Piffer joccob. — Saarbr. Ztg. 1889, Nr. 281. Z£ligzon, Lothringische Mundarten. — Ergänzungsheft I. zum Jahrb. d. Ges. für Lothr. Geschichte. Metz 1889. E. Köhler, Unsere Bergmannslieder. Von der Saar. Bgmfreund 1890, Nr. 15 und 16. Lothringische Redensarten. — Saarbr. Ztg. 1891, Nr. 145. Glabbach, Saarbrücker Dialekt. — Ebenda 1892, Nr. 100. Das Deutschtum in Elsaß-Lothringen 1870—1895. Rückblicke und Betrachtungen von einem Deutsch- nationalen. — Leipzig 1895. K. Bruch, Luschdiges aus Zweebricke. 1895. Karl Köhler, Volkslieder von der Mosel und Saar. — 1896.