56 Geognostische Verhältnisse. H. R. Göppert, Neuere Untersuchungen über Stigmaria ficoides (von Saarbrücken und Bochum). — Zeitschr. d. deutsch, geol. Ges. Bd. 14¿(1862), S. 555—566. E. Beyrich, Ueber Leaia Leidyi var. Baentschiana. — Ebenda Bd. 16 (1864), S. 363—364. Ch. E. Weiß, Vorkommen der Leaia Baentschiana. Ebenda, S. 365—366. — —, Ueber Voltzia und andere Pflanzen des Buntsand- steins zwischen der untern Saar und dem Rhein. — Leonhard’s N. Jahrb. f. Min. 1864, S. 278—294. —, Vorkommen organischer Reste in Saarbrücken. Ebenda, S. 674—675. —, Leitfische des Rothliegenden in den Lebacher und äquivalenten Schichten des Saarb.-Pfälzischen Kohlen- gebirges. — Zeitschr. d. deutsch, geol. Ges. Bd. 16 (1864), S. 272—302. Leonhard’s N. Jahrb. f. Min. 1865, S. 377—378. C. J. Andrae, Vorweltliche Pflanzen aus dem Steinkohlen- gebirge der preußischen Rheinlande und Westfalens. — Bonn, 1. Heft 1865, 2. Heft 1866, 3. Heft 1870. Zahlreiche Pflanzen aus der Saarbrücker Steinkohlen- formation. H. v. Meyer, Der von Lebach als Propater astacorum be- schriebene Rest ist ein Bruchstück vom Archegosaurus Dechenii. — Leonhard’s N. lahrb. f. Min. 1865, S. 57—62. H. B. Geinitz, Organische Ueberreste der Steinkohlen- formation des Saarbrücken’schen. — In dem Werke: Geinitz, Fleck und Hartig, Die Steinkohlen Deutschlands, 1865. (Siehe 3b.) Bd. 1. S. 146—150. Ch. E. Weiß, Die organischen Reste der Steinkohlen- formation und des Rothliegenden bei Saarbrücken und in der Pfalz. — Zeitschr. d. deutsch, geol. Ges. Bd. 18 (1866), S. 402—408. Arlt, Terebratula vulgaris im Muschelkalk von Bischmisheim bei Saarbrücken. — Ebenda, S. 460. Geinitz und Weiß, Ueber eine neue Anthracosia in der Saarbrücker Steinkohlenformation. — Leonhard’s N. Jahrb. f. Min. 1867, S. 681—684. Ch. E. Weiß, Ueber die stratigraphischen und paläon- tologischen Verhältnisse der Steinkohlenformation und