10 Geographisch-topographische Verhältnisse. Adreßbuch der Stadt Saarlouis für 1899. Saar-Post. Tageszeitung für Stadt und Land des Saar- gaues. (Organ der christlich-sozialen Gewerkschaften.) St. Johann-Saarbrücken, seit 1904. Adreßbuch für die Kreise Saarbrücken, Saar- louis und fiirVölklingen. Völklingen, 1905 flgde. Die Volkswacht. Organ für die Interessen der werk- tätigen Bevölkerung im Saargebiet. (Sozialdemokratisch.) St. Johann, 1905 bis Ende Sept. 1908. Nach der Schicht. Wochenschrift zur Unterhaltung und Belehrung für das Volk. Wiebelskirichen, seit 1905. Prims- und Niedtal-Zeitung. Dillinger Zeitung. Dillingen, seit 1905. 2. Geographisch-topographische Verhältnisse. a) Geographische Lage, Terrainbildung, Klima, Bodenbeschaffenheit. *) Gerardus Mercator, O allia geographica. — Duysburg 1547. Beschreibung des Herzogtums Lothringen. Mit einer Karte. N. Fr. Stemer, Traité ou description du département de Metz. — Metz 1755. D. A. Fr. Büsching, Neue Erdbeschreibung. Siebender Teil, welcher vom deutschen Reich den westphälischen, chur-rheinischen Und ober-rheinischen Kreis enthält. — 5. Auflage, Schaffhausen 1768. (Die 1. Auflage bereits gegen 1750 erschienen.) S. 1142—1145. Die Nassau-saarbriick-saarbrückischen Lande. — Abgedruckt im »Bergmannsfreund« 1877, Nr. 24. Durival, Description de la Lorraine et du Barrois. 4 Bände. — Nancy 1778—1783. I. S. 259—368. Geographisch-topographische Beschreibung des damals lothringischen Gebietes. Mit einer Karte. Camus, Voyage fait dans les départements nouvellement réunis. — Paris, an XI (1802—1803). J. A. Demian, Geographisch-topographische Darstellung der deutschen Rheinlande nach dem Bestände vom 1. August 1820. — Coblenz 1820. ) Man vergleiche die Schriften unter Abschnitt 1.