Full text: 1961 (0089)

51 
Der Besitzer dieses Hauses ist der Betriebsangehörige Raimund Scheid in Ludwigsthal. Das Wohnhaus liegt am Orts 
eingang — umrahmt von einer herrlichen Naturkulisse — an der Hauptstraße Bexbach—Haus Furpach Im Erdgeschoß sind 
untergebracht: Kochküche, Wohnküche, ein Wohnzimmer, Bad und WC; im Dachgeschoß befinden sich die Schlafräume 
Dabei ist unter Innenfläche — im Gegensatz zur 
Wohnfläche — der Flächeninhalt aller Wohn- und 
Schlafräume einschließlich Küche zu verstehen 
Von dem so festgestellten Forderungsbetrag 
werden 2 h als Darlehen aus Landesmitteln ge 
währt. Das restliche V3 ist auf dem Kapitalmarkt 
zu beschaffen. Für dieses Darlehen kann dann 
ein Zinszuschuß zur Angleichung an den Zins 
satz für Darlehen aus öffentlichen Mitteln ge 
währt werden, jedoch nur auf die Dauer von 
höchstens 10 Jahren. 
3 Das öffentliche Baudarlehen wird im allgemeinen 
zu einem Zinssatz von 6 % gewährt. Auf Antrag 
kann dieser Zinssatz im Einzelfall bis auf 1 % 
jährlich gesenkt werden 
4 Das Bauvorhaben darf gewisse Grenzen nicht 
überschreiten. Für Familienheime mit nur einer 
Wohnung ist das Höchstmaß an Wohnfläche auf 
120 qm festgelegt. Bei Familienheimen mit 2 
Wohnungen beträgt es 160 qm. Auch ist für jede 
Wohnung eine Mindestausstattung mit eingerich 
tetem Bad oder Dusche, neuzeitlichen sanitären 
Anlagen und Abstellraum innerhalb der Wohnung 
vorgeschrieben 
5 Bei Stellung eines Antrages auf Bewilligung 
öffentlicher Mittel muß ein geeignetes Baugrund 
stück vorhanden sein oder zumindest der Nach 
weis geführt werden, daß ein solches erworben 
werden kann Anstelle des Eigentums genügt 
auch Erbbaurecht an einem Grundstück. 
G Wer bauen will, muß sich zuerst die Gewißheit 
verschaffen, daß sein Bauvorhaben finanziert 
werden kann. Auf alle Fälle kann ohne Eigen 
leistung kein Bauvorhaben durchgeführt werden 
Gefordert werden mindestens 10% der Bau- 
und Bodenkosten. 
7 Die Förderungsbestimmungen schreiben auch 
ausdrücklich vor, daß mit dem Bau nicht vor der 
Bewilligung beantragter öffentlicher Mittel be 
gönnen werden darf. Will der Baufroudige keine 
Enttäuschung erleben, so lasse er sich, bevor er 
etwas unternimmt, beraten. Die mit der Bearbei 
tung von Baudarlehen beauftragten Stellen wer 
den ihm gerne mit den notwendigen Auskünften 
dienen 
Auch in Zukunft will die Saarbergwerke Aktienge 
sellschaft eine Eigenheimförderung auf breitester 
Basis betreiben. Neben der bisher üblichen Be 
treuung von Bauvorhaben der Belegschaft sollen 
erstmalig auch sogenannte Kaufanwartschaftshäu
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.