Full text: 1959 (0087)

Die vier Bohrtürme zur Niederbringung der Gefrierbohrfocher für die neue Förderanlage bei Karlsbrunn im Warndt 
einem gegenüber dem übrigen Saarrevier außer 
gewöhnlichen Reichtum bauwürdiger Flamm- 
kohlenflöze. 
Die bis zu einer Teufe von —1CC0 m zu NN 
(Normal-Null, Meeresniveau} anstehenden bau 
würdigen Kohlenvorräte betragen nach den 
vorliegenden Berechnungen insgesamt rund 770 
Millionen Tonnen, und zwar rund 480 Millionen 
Tonnen Fettkohlen und 290 Millionen Tonnen 
Flammkohlen. Bauwürdig sind in der Fettkohle 
23 bis 25 Flöze mit insgesamt 33 bis 34 m Kohle, 
in der unteren und oberen Flammkohle minde 
stens 23 Flöze mit insgesamt 44 bis 45 m Kohle. 
Die mittlere Flözmächtigkeit beträgt für die Fett 
kohlenflöze 1,36 bis 1,44 Meter, für die Flamm- 
kohlenflöze rund 1,95 Meter.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.