Full text: 1954 (0082)

sind Petroleumtanker und alle Werften sind mit 
Bestellungen auf längere Zeit versorgt. Dies 
bezüglich steht Frankreich an sechster Stelle 
nach England, Amerika, Holland, Deutschland 
und Schweden. Heute kann Frankreich etwa 
50 Prozent seines Rohpetroleumbedarfs unter 
eigener Flagge transportieren gegenüber 27 Pro 
zent im Jahre 1948, im nächsten Jahre werden 
es schon 60 Prozent sein, wodurch wesentlich 
an Devisen erspart wird. 
Die Hafeneinrichtungen müssen natürlich auch 
den Verhältnissen angepaßt werden. So hat der 
Hafen Le Havre ein drittes Petroleumbassin er 
halten mit zwei Anlegestellen für Schiffe von 
40 000 Tonnen. Entsprechende Arbeiten sind in 
den anderen Petroleumhäfen vor der Fertig 
stellung. 
Von 1,8 Millionen Tonnen im Jahre 1945 hat 
Frankreich in wenigen Jahren seine Raifina- 
tionskapazität auf 24,5 Millionen Tonnen ge 
bracht bei einem Eigenverbrauch von 17 Mil 
lionen Tonnen Fertigprodukte. 
Wenn auch noch nicht alle französischen Raf 
finerien mit allen wünschenswerten, aber auch 
besonders teuren Einrichtungen versehen sind, 
so haben sie doch heute schon internationale 
Klasse erreicht. 
METALLWERK EHEMANN GMBH. 
Friedrichsthal-Saar Telefon Sulzbach 24 18 
Metallgiesserei — Bearbeitungswerkställe 
Herstellung von Abgüssen aus Messing, Rotguss, Bronze, Aluminium in Sand- 
und Schleuderguss, roh und bearbeitet nach eingesandten Zeichnungen 
und Modellen 
Lager der Böhler-Edelschweissdrähte und -Elektroden 
KOKEREIANLAGEN 
KOHLENWERTSTOFFANLAGEN 
CHEMISCHE ANLAGEN 
Dr. OTTO 
KOKEREI- UND CHEMIE BAU G. M. B. H. 
Neudorfer Str. 35 Saarbrücken 5 Telefon 7829
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.