Full text: 68.1940 (0068)

Die 
Anstellung 
November 
1 
Freitaa 
1914 Sieg bei Coronel unter Graf Spee 
Allerheiligen 
2 
Samstag 
1327 Paul de Lagarde geb. 
Allerseelen 
3 
Sonntag 
1918 Beginn der Revolte in Kiel 
Hubert 
4 
Montag 
1921 Feuertaufe der SA. in München 
Karl 
5 
Dienstag 
1757 Sieg bei Rotzbach 
Gerrich 
6 
Mittwoch 
16^2 Komponist Heinrich Schütz gest. 
Leonhard 
7 
Donnerstag 
1938 Mordanschlag auf Ernst vom Rath 
Engelbert 
8 
Freitag 
1307 Schwur auf dem Rütli 
Willehad 
0 
Samstag 
Gedenktag d. Gefall, d. Bewegung — 1923 Marsch z. Feldherrnhalle 
Theodor 
10 
Sonntag 
1483 Martin Luther geb. — 1759 Schiller geb. Eintopfsonntag 
Answald 
11 
Montag 
1852 Conrad v. Hohendorf geb. 
Martin 
12 
Dienstag 
1755 Scharnhorst geb. 
Kunibert 
13 
Mittwoch 
1862 Uhland gest. 
Stanislaus 
14 
Donnerstag 
1918 Beendigung des Kampfes in Ostasrika (Lettow-Vorbeck) 
Alberich 
15 
Freitag 
1630 Kepler gest. 
Albert 
16 
Samstag 
1831 General v. Clausewitz gest. 
Gertrud 
17 
Sonntag 
1624 Mystiker Jacob Böhme gest. 
Tlonnus 
18 
Montag 
1922 NSDAP. Wird in Preutzen verboten 
Odo 
19 
Dienstag 
1828 Franz Schubert gest. 
Elisabeth 
20 
Mittwoch 
1917 Tankschlacht bei Cambrai 
Buß- und Bettag 
21 
Donnerstag 
1768 Friedrich Schleiermacher geb. 
Kolumban 
22 
Freitag 
1767 Andreas Hofer geb. 
Eacilia 
23 
Samstag 
1914 Durchbruch bei Brzezinh 
Alexander 
24 
Sonntag 
Um 1440 Bildhauer Veit Stotz geb. 
Johannes v. K. 
25 
Montag 
1814 Arzt Robert v. Mayer geb. — 1844 Karl Benz geb. 
Katharina 
26 
Dienstag 
1857 Joseph v. Eichendorff gest. 
Konrad 
27 
Mittwoch 
1933 Gründung der NS.-Gemeinschaft „Kraft durch Freude" 
Alwine 
28 
Donnerstag' 
1794 Steuben gest. — 1898 Conrad Ferdinand Meyer gest. 
Hathumod 
29 
Freitag 
1780 Maria Theresia gest. 
lKatbod 
30 
Samstag 
1846 Nationalökonom Friedrich List gest. 
Andreas 
3. Nov. 1935: Ministerpräsident Hermann Göring besucht die Saargruben und fährt mit Gauleiter Bürckel aus Grube 
Reden ein. — 5. Nov. 1925: Infolge Raubbaues der franz. Grubenverwaltung mehren sich die Bodensenkungen. — 
21. Nov. 1884: Seilfahrtunglück auf dem Venitzschacht der Grube Sulzbach — 10 Tote, 5 Schwerverletzte. — 23. Nov. 
1918: Besetzung des Saargebietes durch französisches Militär. — Besetzung der Bergwerksdirektion durch die Fran¬ 
zosen; Errichtung eines franz. Grubenkontrolldienstes und Einführung einer scharfen Zensur über alles, was die 
sozialen Verhältnisse der Saarbergleute betrifft. — 30. Nov. 1936: Gründung der Saargruben-Aktiengiesellschaft. 
M
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.