Volltext: 63.1935 (0063)

Semple, Snnenhoj. 
Versammlungshaus der Londoner Kaufmanns¬ 
gilden. 1411 wurde dieser Bau begonnen und 
wird wegen seines offenen Holzdaches und 
seiner feinziselierten Architektur viel bewun¬ 
dert. In unserer Zeit findet noch jährlich in 
seinen Räumen die feierliche Wahl des Lord- 
Mayor, der Richter und der Parlamentsver¬ 
treter der City statt. 
Vom Trafalgar Square erstreckt sich in ge¬ 
rader Linie, breit und schwer, Londons städte¬ 
baulich schönste Straße, Whitehall genannt, in 
der der Sitz des Admiralsministeriums, des 
Kriegsministeriums und das große Gebäude 
der königlichen Leibgarde sind. Ergreifend 
wirkt mitten auf dieser Straße das Cenotaph, 
1919 den Gefallenen des Weltkriegs gewidmet. 
Whitehall endet am Parliament Square, der 
östlich von dem Parlaments-Gebäude 
und südlich von der W e st m i n st e r - A b t e i 
umgrenzt ist. Das Parlaments-Gebäude oder 
auch W e st m i n st e r-P a l a st genannt, wurde 
1840 —1858, nachdem es zweimal abgebrannt 
war, in spätgotischem Stil wieder aufgebaut. 
Drei schlanke Türme umsäumen das Dach; und 
Semple, Eingang zur Rechlrfalcultät. 
gekröni ist der Palast von dem eigenartig 
schönen Glockenturm, dessen Glocke B i g 
Ben durch ihren merkwürdigen Tonfall Welt¬ 
berühmtheit erlangt hat. Die Abgeordneten 
der zweiten Kammer und die Lords des Herren¬ 
hauses tagen in den Räumen dieses Palastes. 
Südlich daran anschließend liegt der schönste 
gotische Bau «Londons, die Westminster- 
Abtei. Alle Spielarten der Gotik sind an 
diesem kostbaren Werk verewigt. Der Baube¬ 
ginn geht auf das 13. Jahrhundert zurück. 
Eine breite, ruhig-vornehme Straße, die 
Pall-Mall, führt in südwestlicher Richtung vom 
Trafalgar Square nach dem Waterloo-Platz, 
der in nordwestlicher Richtung in die größte 
und bedeutendste Geschäftsstraße, in die Regent- 
Street übergeht. Regent-Street mündet in 
den lebhaftesten Verkehrspunkt des Londoner 
Westens, auf den Piccadilly-Circus. 
Hier befindet sich Londons bekanntestes Theater- 
und Vergnügungsviertel. Nicht weit ab von 
dem brausenden, tosenden Trubel Piccadilly's 
liegt fast versteckt zwischen zwei großen Park¬ 
anlagen die Residenz des englischen Königs.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.