Full text: 59.1931 (0059)

177 
Alle Fragen müssen beantwortet werden nd zwar auf dem nachstehenden Antwortzettel. 
Wer diese Bedingung nicht erfüllt, fchei et aus. 
Dies ist unbedingt notwendig, damit der Rätselonkel bei der Sortierung nicht in der Arbeit erstickt. 
Wer ihm sonst noch etwas mitteilen oder gar ihm wieder ein hübsches Gedicht schicken will, worüber er 
sich sehr freuen würde, der schreibe das aus einen besonderen Bogen. 
Der ausgefüllte Antwortzettel und der etwaige Begleitbrief sind in einem verschlossenen Brief¬ 
umschlag zu senden an die Schriftleitung des Saarbrücker Bergmannskalenders zu Saar¬ 
brücken, und zwar 
spätestens bis zum 31. Dezember 1030, mittags 12 Uhr. 
Berechtigt zur Teilnahme an dem Wettbewerb sind alle aktiven und pensionierten Arbeiter 
und Angestellten der Bergwerke im Saargebiet, sowie deren unselbständige Angehörige. Nicht berechtigt 
sind die bei der Schriftleitung beschäftigten Personen. Jede Preisbewerbung muß deutlich den Stand und 
den Beschäftigungsart des Einsenders (Grube, Bureau usw.) enthalten, eventuell angeben, wo die aktive 
Beschäftigung früher stattgefunden hat. Unselbständige Angehörige müssen den Stand und Besä äftigungs- 
ort des Vaters, Ehemanns usw. angeben. 
Die eingegangenen Briefe werden nach der Richtigkeit der Antworten zu allen Fragen in Gruppen 
eingeteilt. Bei gleichwertigen Antworten entscheidet das Los. 
Die Preisverteilung erfolgt unter Zuziehung von Vertrauensleuten der Belegschaft in der 
Bibliothek der Bergwerksdirektion zu Saarbrücken am Montag, den 2. Februar 1031, vormittags 
9 Uhr. 
Die Preise werden den Gewinnern bis zum 20. Februar 1931 zugestellt. Die Namen der Gewinner 
werden im nächsten Kalender veröffentlicht. 
Und nun: Glück auf! 
Schriftleitung des Bergmanns-Kalenders. 
Ausschneiden und ausfüllen! 
Antwort ans Mt Preisfragen des Saarbrncker Bergmanns-Kalenders 1931. 
Eingegangen am 
Gruppe Nr.. 
Ziehungs-Nr_ 
Antwort 1. . 
Antwort 2. 
Antwort 3. Anzeige der Firma 
Das Wort heißt 
— 
Seite...- 
und enthält 
... Buchstaben. 
Einsender: - . 
in _ ____ 
beschäftigt als 
auf Grube 
12
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.