Full text: 58.1930 (0058)

98 
Phnom-Pe nh. Die Pagode im Phnom-Garten. 
moderne Stadt mit dem Sitz des Generalgouver- 
neurs und gleichzeitig auch der Verwaltung .von 
Tonkin; hier finden sich Banken, Textilindustrie 
und Handel (rd. 80 000 Einwohner). — Die 
Haupt- und Nesidenzstadl des Königs von Cam- 
bodga ist P h n o m - P e n h, am Zusammenfluß 
von Mekong und Tonl6-Sap gelegen; ein wich¬ 
tiger Durchgangshandelsplatz mit Schiffswerft 
und Baumwollweberei (75 000 Einw.). — Sai¬ 
gon ist die alte Hauptstadt der Kolonie Cochin- 
china; es liegt am Dongh-Uhai, rd. 80 km vom 
Meere, hat aber doch noch einen auch für Ozean¬ 
dampfer guten Hafen und eine große wirtschaft¬ 
liche Bedeutung (112 000 Einw.). Unser Bild 
lSeite 112) zeigt das rege Leben in modern-euro- 
päifch anmutenden Straßen. — . Haiphong 
ist der H a u p t h a f e n Tonkins; ein sehr wich¬ 
tiges Handelszentrum mit Kabel- und zahlreichen 
Schiffsverbindungen — cuiuj Kohlenbergbau und 
Maschinenfabrikation haben hier u. a. ihre Stätte 
(75 000 Einw.). H o n g a i in Tonkin ist der 
Mittelpunkt der dortigen Steinkohlen¬ 
lager, Lao-Kay der des landwirtschaftlich 
genutzten Gebiets. 
Aber wir würden die alte Kultur des Landes 
vergessen, wenn wir nicht auch noch andere Städte 
erwähnten, außer denen, die durch Handel und 
Wirtschaft heute eine besondere Bedeutung haben. 
Auch diese müssen wir natürlich noch nennen, 
wenn wir auch keine Bilder davon bringen kön¬ 
nen: da ist vor allem noch Hutz zu nennen, der 
Sitz der Regierung von Annam, mit 60 000 Ein¬ 
wohnern, da weiter die Hauptstadt von Laos: 
Luang-Prabang, am linken Ufer des Me¬ 
kong, wichtig durch die Gewinnung von Kautschuk 
und Benzoegummi, wichtig auch für die Ausfuhr
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.