Volltext: 21.1893 (0021)

— 111 —

Herr! lafjen Gie die Narrenjtreide !
Sprach hier der Britte vol Verbrug,
Sic madyen meinen Forjt zum Leiche,
Woriunen id) erjaufen mud.
lind bad geht bod) Gobbam nicht an,
Daf id) jo etwas leiden kann.

Was id) in meiner Stube treibe,
Sdyiert dies wohl einen andern was?
Denn ob ich leje oder jhreibe,

Mir macht einmal dad Fijderl Spaß.
9(ud) nidjt ein Tag wird ausdgejept;
Herr! morgen wird ein Aal gehept!

Doch, daß Sie jehen, ich bin bikig,
So lajien Sie das Jagen fein,
Und ich hingegen ftelle willig
Mein Lieblingsfach, das Fijden, ein.
Dies «Baftum murbe regijtriert
Und gegenjeitig acceptiert.
Benedict von IDagenmann.

 

 

Sinnjprud.

3 muß cin feltner Sauber liegen
Sn bem Befip, der Anbd're jdymiidt;
E2 mddyte fid) im Sattel wiegen,

Wer fid) im Staub der Straße brüdt.

So flettert Mandjer an den Sprofjen
Der Sdyidfaldleiter Jahr für Jahr —
Bei jedem Schritt Hat's ihn verbrofjen,
Daf er — midyt fteté der And're war! —

———
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.