Full text: 1987/1988 (14.1987/88(1990))

Geschichte 
Serwe, Hans-Jürgen: „Diese Leute gehen Sonnabend 
in ihre Heimath ...“: Bergmannsleben in Von 
der Heydt. S. 50-55. 
Horch, Hans: Herr und Knecht im Hause Stumm. 
S. 55-61. 
Bildserie: „Arbeit und Leben im Saarrevier I. S. 
84-86. 
Altenkirch, Gunter: Jeder wußte, wo man ein 
„Gimmche“ machen konnte: Arbeiterbauern an 
d. Saar. S. 61-65. 
Mallmann, Klaus-Michael: „Dies Gebiet ist bis 
jetzt noch eine vollständige terra incognita“: d. 
verspätete SPD im Saarrevier. S. 65-70. 
Steffens, Horst: „Eher hätte man des Himmels 
Einsturz erwartet“: d. große Streikzeit 1889-1893. 
S. 71-76. 
Loth, Wilfried: Preußens Bastion im Westen: wie 
Saarbrücken Großstadt wurde. S. 77-81. 
Bildserie: „Das Winterbergdenkmal S. 83-86. 
Sander, Michael: Zwischen Kirche, Streik und 
Zentrum: d. Gewerkverein christl. Bergarbeiter 
im Krisenjahr 1912. S. 87-90. 
Mallmann, Klaus-Michael: „Auf dem Bürgermei¬ 
steramt ist die rote Fahne zu hissen“: Arbeiter- 
u. Soldatenräte in d. Provinz. S. 90-95. 
Paul, Gerhard: „Mach dich frei!“: d. Arbeiter¬ 
kulturbewegung d. Saargebietszeit. S. 98-102. 
Mallmann, Klaus-Michael: Klassenkampf fürs 
Vaterland: d. Bergarbeiterstreik 1923. S. 103-108. 
Bildserie: „Arbeit und Leben im Saarrevier II“. 
S. 109-112. 
Hannig, Jürgen: „Deutsch ist die Saar“: d. Saarlied 
von Hanns Maria Lux. S. 117-122. 
Leinen, Jo; Dietmar Schmitz: Der ausgenutzte 
Fluß. S. 123-127. 
Schock, Ralph: „Schaufenster des Landes ...“: 
d. Bahnhofstraße in Saarbrücken. S. 128-133. 
Herrmann, Hans-Walter: Jüdisches Leben vor 
der Verfolgung. S. 134-138. 
P[aul], G[erhard]: Die jüdische Volksschule 
Saarbrücken (1934-1935). S. 139. 
Paul, Gerhard: „Schlagt die Hakenkreuzler mit 
dem Knüppel zum Dorf hinaus!“: d. NSDAP in 
d. katholisch-proletarischen Provinz. S. 140-143. 
Zenner, Maria: Saarländischer Katholizismus in 
der Völkerbundzeit. S. 143-147. 
Plakatserie: „Deutsche Mutter - heim zu dir!“. 
S. 148-156. 
Jüngst, Karl Ludwig: Zwischen „Hemm ins Reich“ 
und „Status quo“: Sulzbach im Kampf um d. 
Saarabstimmung 1935. S. 157-163. 
Klimmt, Reinhard: „Wenn du nicht artig bist, 
kommst du auf den Schloßplatz“: d. Gestapo 
1933-1945. S. 166-171. 
Schock, Ralph: „Denk ich an Deutschland in der 
Nacht Saarländer im Exil. S. 172-176. 
Mallmann, Klaus-Michael; Ralph Schock: „Unsere 
Heimat ist heute vor Madrid ...“: Saarländer im 
Spanischen Bürgerkrieg. S. 178-183. 
Paul, Gerhard: Christuskreuz oder Hakenkreuz?: 
d. Frankenholzer Schulstreik 1937. S. 183-186. 
Bildserie: „Kinder, Kinder“. S. 187-189. 
Treib, Hans-Georg: Jetzt krien Juden Schläh!“: 
d. „Reichskristallnacht“ 1938. S. 190-195. 
Bies, Luitwin: Gefährtinnen auf einem schweren 
Weg: e. kommunistische Familie [Josef Wagner] 
im Widerstand. S. 195-200. 
Paul, Gerhard: „Arbeit macht frei!“: Saarländer 
in Auschwitz. S. 200-205. 
Bejarano, Esther: Mein Weg von Saarbrücken 
nach Auschwitz. S. 206-207. 
Plettenberg, Inge: „Freitod durch Sturz von einer 
Fichte“: v. Leben u. Sterben ausländ. Zwangsar¬ 
beiter in d. Kriegswirtschaft. S. 208-213. 
Seck, Doris: ... und auf dem Tisch die „Rappsupp“: 
Impressionen aus d. Nachkriegsalltag. S. 216-221. 
Mallmann, Klaus-Michael: Der 8. Mai war kein 
Sonnenaufgang: gewerkschaftl. Wiederaufbau 
1945/46. S. 121-126. 
Meyer, Rita: „Samsons brauchen Selbstvertrauen 
soviel nötiger als Brot!“: wie d. Männer d. 50er 
Jahre wieder „Samsons“ zu werden versuchten. 
S. 227-231. 
Paul, Gerhard: „Das Saarland den Saarländern!“: 
zur Geschichte d. Autonomiegedankens 1918-1947. 
S. 232-238. 
Schleiden, Karl August: Das Klima war den 
Künsten günstig: kulturelles Leben im autonomen 
Saarland. S. 238-244. 
Schock, Ralph: „Ihr seid da unten Borussophoben“: 
Gustav Regler u. Johannes Kirschweng. S. 244-248. 
Krämer, Hans Leo: „Mich konnte man überall 
verwenden“: Gespräche mit zwei Hüttenarbeitern. 
S. 248-252. 
Plakatserie: „Der Dicke muß weg!“. S. 253-257. 
Klinkhammer, Otto: „Nein“ war positiv, „Ja“ 
war negativ: d. Abstimmung über d. Saarstatut 
1955. S. 258-263. 
Mallmann, Klaus-Michael; Gerhard Paul; Ralph 
Schock: Die saarländische Sphinx: Lesarten e. 
Regionalgeschichte. S. 264-273. 
[Bespr.:] Bubel, Dirk. - In: Sonntagsgruß. 1987, 
Nr. 46, S. 10: 111. 
Klein, Hans A. - In: Arbeitnehmer Jg. 35. 1987, 
S. 488: 111. 
Dülmen, Richard v. - In: Saarbr. Ztg. 1987, Nr. 
283 v. 5./6.12., S. XII: III. 
Becker, Bernhard. - In: Saarpfalz. Nr. 16. 1988, 
S. 47. 
Thomes, Paul. - In: Vierteljahrschrift f. Sozial- 
u. Wirtschaftsgeschichte Bd. 75. 1988, S. 556-557. 
lacobeit, Sigrid u. Wolfgang. - In: Die Zeit. Jg. 
44. 1989, Nr. 16 v. 14.4., S. 53. 
Bers, Günter. - In: Zs. f. d. Gesch. d. Saargegend. 
Jg. 37. 1989, S. 421-423. 
Mühlen, Patrik von zur. - In: Archiv f. Sozialge¬ 
schichte. Bd. 29. 1989, S. 542-547. 
Rusinek, Bernd-A. - In: Polit. Vierteljahrsschrift. 
Jg. 30. 1989, S. 712-713. 
Köpping, Walter. - In: Der Anschnitt. Jg. 42. 
1990, H. 1, S. 41. 
418 
Roth, François: Espace sarrois et Lorraine, 
relations et convergences 1815-1925. - In; 
Probleme von Grenzregionen, das Beispiel 
Saar-Lor-Lux-Raum. Saarbrücken, 1987. 
S. 67-84. 
33
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.