Full text: Nach der Schicht (48)

Seite 656 
“Kleine Meldungen aus den Pfarreien 
bes, eine schlichie Abschied-feier zu 
zereiten. In Demut und Bescheiden- 
Je.t vor Gott diente der Abend deı 
Vernerrlichung des Priestertum: 
>hristi, Filmbilder über die Priester: 
veihe veranschaulichten, daß das Arnı 
jes Priesters höchste und schönste 
„ebensaufgabe isi, die einen Menscher 
‚füllen kann. In herzlich gehaliener 
\nsprachen kamen die Verireier de: 
ıroßen Gemeinschaften innerhalb de) 
Sfarrfamilie zu Wort, Kaplan Rat 
iberreichte dem scheidenden Seelsow- 
ser im Namen der Pfarrfumilie einen 
Jerrlichen Meßkelch. Kirchenchor und 
Losheim. Wir haben unsere neue 
Kirchen-Orgei! —- Alles Zerstörte 
ım Kirche und Altar haben wir auf- 
zebaut, Nun wird das steinerne Lob 
‚or Gott hineingehoben in das Leben 
jes heiligen Licdes, das unsere Orgel] 
mit uns singen und beten wird, wenn 
wir in unserem Hause Gottes vor 
3ott stehen, Wir sind dankbar — 
dieser neuen Stimme vor Gott... 
Wir danken denen daheim, die uns 
die neue Orgel sorgten — 
Sie fing das Lob, den Dank und 
alle Menschenbitten ein — 
ınd was wir leiden und schon 
längst gelitten — 
ınd was wir streiten und für Gott 
gestritten, 
jer Erde und der Sterne Wider- 
schein, 
las liegt im Reisen aller ihrer 
Licder. 
das wird sie sin8en — 
ıeu und immer wieder, 
Und alle Erden klingen 
n ihr. 
JInd wir, 
wir singen — dunken, loben, bitten 
ınser Beten mit ihr. der Orgel 
ander uns, hinauf 
zu Gott. vor den wir treten 
wenn unsrer Orzel Lied 
zum Himmel geht — 
ınd alle Hölle flicht 
vor dem Gebet! 
Natalie Zimmermann 
‚bschied von Pastor Josef Körbes, 
Trier-St. Gangolf 
Trier, Die Pfarrgemeinde St. Gan- 
olf war zu einem Pfarrfamilienabend 
usammengekommen, um ihrem bis- 
‚erigen Seelsorger, Pastor Josef Küör- 
JUNGgEers 218: © EG KOPI 
Auch solche die sind Wa erfchen 
Das ist schleckte Jungenart 
Ein Zinımel zur oma erspar? 
Nummer 4. 
SE 
xathelische Jugend umrahmten deı 
schönen Abend mit ihren Darbietu. 
zen. 
Einführung eines Seelsorgers 
Neuweilcr, Die Katholiken vol 
Neuweiler bereiteten ihrem Seei- 
sorger, Expositus Klein, in alle 
Liebe und Verchrung einen herz- 
‘lichen Empfang. Während der Pric- 
ster das erste heilige Meßopfer im 
kleinen Notkirchlein feierte. spracl: 
Pastor Edel- Sulzbach im Namer 
der Pfarrei Sulzbach ein herzliches 
Wort des Grußes an den neuen Secel- 
sorger. Im Rahmen einer welllichen 
Feierstunde am Nachmittag wurde 
dem Expositus durch Lieder des 
Schülerchors und des MGV. Vorträu« 
eines Quartetits sowie Grußworte Unc 
Gedichte der Schüler und Schülerin: 
nen noch einmal ein Wilkommen: 
gruß entboten. Schuldirektor Vo2 
wies in seinem Grußwort darauf hit 
daß eine der größten Aufgaben. d’« 
den neuen Seelsorser erwarten. de 
Bau eines würdiyen Gotteshau- 
sein werde 
Honzrath, Dir Ballen „JUGOr, 
machte emme z10ßere Herbsrfahrt due 
die Pralz uber Klos105 Miylbionn zu wu 
ten Toelen des Bedensecbs und sihLe3 
Bea durch den her Lehen SchwalZwal 
über Strafihütrg wieder In die Hoima 
Zurück 
Hast Du schon seen Aeomemen sewerben ch ap Srhinht' 
Saarl. Rote -Kreuz-Lotterle 
Ziehung nodı ++r Wil achten 1952! 
Win: ng Hunt! 
GROSS Möbel Are: 
5ARGLAGER 
NE 
"LM WEBER 
°FEUNKIRCHEN - Saar 
«aussiraße |. Telefon 220- 
JUSSCT 
"DOSE 
RL 
„7 „> 
Beschaffungs-Aktion 
! 0 
O °L Rabatl 
Sie finden eine Ricsen- 
auswahl v. ca. 100 Schlaf, 
Ammern u. Küchen (aut 
NOc‘ disch. Fabrikate! 
Wohnz.-Schränke, EßZ 
Herrenz., Elnzel- u. ”c’ 
termübe?! Ach S!' 
al ... 
das Von FrünzisKluisaCh We. Ien BU 
‚tete Sanator,äm m Düdeliniet 
Box emburg Sucıt weibl. Arbeits- 
krafte zesen guten Lolan and f7e.« 
Statiur. m.ı 2Ut Kost. ANK. PiHndt 
ziäan ‚iıchten an die Seiw Ober! 
les Saar ler. mie 
Nähmaschinen 
Jesle Marken. nieuı me Prucise 
UST Zeh upgsbeainzungen 
F. MANSFELD, 
zaarbrucken, Sulzbachstraf 
Ecke Lurtzinsstrade 
Unterstützt Eure Zeitung 
durch Inserate 
Oskar 
BEINE 
Glaserei 
RAildereinrahmungen 
NEUNKIRC +" M (8SAAPR 
Wellesweil 
Schlafzimmer 
Woh nzimmer 
Kücher 
Polstermöbel 
Steppdecken 
. Matratzer 
BC50Nders deulacı.€ 
Wohnzimmerschrünke 
ab 6 060.— Fıs., 
ünden S,estcets ın bester 
Qualität ZU afins1i. 3er 
Presen und Zahlımnge 
bedingungen 
Mobelbeschaffunesaliion 
f. Kri „Cchzeschaädirte 
% 
10 % Rabatt 
be: 
._. 
OBEL-UNICN 
52a1lırhr, % Bahnhafstr. 27 
Lest die Familienzeitschrit 
„Nach der Schicht” 
t95
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.