Full text: Nach der Schicht (48)

Yummer 41 
„Nach der Schlecht“ 
Seite 65 
Die Filmarbeit der katholischen Kirche 
Die bebehrte Frau Mütter 
Die katholische Kirche neigte an- 
‚angs dazu, das Kino jener zweifel- 
ı1aften Vergnügungsindustrie zuzu- 
ardnen, der gegenüber nur eine er- 
zjeherische Möglichkeit sinnvoll er- 
scheint: die Warnung an die Eltern, 
jas Verbot für die Jugend. Die Seel- 
sorger beobachteten, wie der Film 
sich darin gefiel, falsche Ideale zu 
wecken. das Laster schön zu färben 
ınd all die Enschuldigungsgründe 
für die sittlichen Schwächen darzu- 
reichen, nach denen gewisse Neigun- 
zen des Menschen verlangen, 
Noch waren manche von ihnen da- 
nit beschäftigt, den Film grundsätz- 
ich zu verdammen, als ım Jahre 
‚926 Papst Pius XI. die Enzyklika 
‚Vigilanti cura“ veröffentlichte, die 
ich ausschließlich mit Filmproble- 
Yen befaßt. Der Papst fand scharfe 
Worte für die „schrecklichen Verhee- 
ungen in den Seelen der Jugend und 
jer Kinder“, die das Kino vielfach 
inrichtet. Aber die Enzyklika als 
5anzee ist nicht gegen den Film ge- 
ichtet. Sie bejaht vielmehr den zu- 
en Film und weist nach einer um- 
assenden Untersuchung seiner er- 
jeherischen Potenz nach, daß der 
"im, so wie er in Wirklichkeit ofl 
st, Schaden anrichtet, weil er seine 
igenen Gesetze übertritt Er brauch! 
hn nicht anzurichten. Wenn die Pro- 
luzenten nur den guten Willen ha- 
ven, kann der Film sich selbst zur 
Irdnung rufen. Schäden in Zukunf! 
u verhüten oder einzudämmen 
vird man dem Film helfen müssen. 
Die Enzyklika begnügt sich nıcht 
nit einem Aufweis des Problems, 
nit Anklagen und einem allgemei- 
ıen Aufruf. Sie gibt konkrete Durch- 
'ührungsbestimmungen. So finden 
vir heute in fast allen Ländern der 
Avilisierten Welt die vom Papst ge- 
Orderten Instrumente zur Besserung 
les Filmen seit Jahren tutig oder doch 
m Aufbau 
‚Ich bestell die Zeitschrift ab!“ 
sagte die Frau Müller knapp: 
‚Ich hab wenig Zeit noch Geld 
Darum wird sie abbestellt!* 
Die gute Presse ist so wichtig, 
Drum unterstützen wir sie tüchtig) 
Joch die Tant Mare; geschäftıg 
Sagt zu jener ganz bedächtig: 
‚Hör ich recht, — die ‚Nach de 
Schicht‘ 
Abbestellen? — das gibts nicht 
v7; 
Dadurch öffnet man die Türe. 
Der verbotnen Schund-Lektüre 
SZute Schriften, die uns nützen. 
\Iüssen gern wir unterstützen 
Wenn man übrigens bedenkt. 
Ist die .Nach der Schicht‘ geschenk 
Ind sie brinzt 60 nette Sachen. 
Die den Lesern Freude machen! 
„Ja, — zo seschn“ Frau Müller 
Spricht 
Behalt ich duch die Nach der 
Schicht‘: 
Klaus Brüne 
nd vut 60 scht: die humorvo'len Szenen 
5NU ab Dosten geiuszen. — Fu ale. dl). 
Gröfßresscin, Warndtbureg 
Ich heiße Niki 
= PALINDRC. 
Das Wort erg’bt auch rückwärts gelesen einen Sınn. 
En Film mit senr ernsten; Mensch- 
chen An Zeh Au SzCr Ode 
1er! Komik Erne Mutter verleugnet und 
verschenkt hr Kind, finder SS 016400 
1acCh reuevVOller INNECTETr und aubeier Um- 
ı6Ar unter vielen b’tteren Noten w.eder 
Bensegen die bis dabi am Lebe vor 
weigınzgen und nur sıch Selbst kannten 
ıabıen duch diestse Kind diüm Guck 
Plbst!user Lebe - Fur Jugemdlıche ab 
Awa 14 Jahren (1E) — Yliıngen Neue 
"neltar 
202. 
Alles was die Erde hugt, 
Was sich in den Lüften r 
Freut sich meiner innız 
Umgekehrt zieh ich durchs 
Ung verhuüll der Sonne Stra) 
Nie willkommen bin ich 
203 
Du findes:! mich stets, 
Du magst mich nun (ecsen 
Von vorne vorn himten, 
Stets bin ich gewesen, 
Stete bleibe ;ch Auch 
Nuch altem Gebruuch 
Rückwärts wechselt sie stets, ander 
Olt luunisch die Fon 
206 
Rauber Moracr und Verbrecher 
FEingesperrt sind hinter mir 
Aber FuckWalis ‚Di Geil Zucher 
Mıt Behugen mich zum Bier 
207 
Wer in anir ruht weiß nichts vor 
Ahun 
Kehrst du mach um nahr ıch 'w 
Vic 
'ch kämpfe um Dich 
Eine spannende Kırminal- und Licbes- 
ESCLiChie, der die Schauspielkunst von 
ner.d Bersmann die besondere Nute 
nb! Wenn wir nicht inehr erwarten. 
tornn€en wır die Art und We'se, wie uns 
Me; de Psychoanalyse nabegenracht wur- 
dien soh. besser ertragen: wissenschaft- 
cher Ernst Steht nicht damnter Das 
äcnm naturbeh zu Verwirrunzsen führen, 
laraın ceeignet nur fur unte Isfanıge Er- 
varhsene {(2E5E1 — DUmian-Treater. Saar- 
HucKken 
Die Försterchriste! 
+. ne bescheidene, fronliche Unterhal- 
UN im: Waizeilakt nach de: gleichnami- 
Un herühmten Operette, Madenennaft 
chi wirkt dıe Junge Burgschausp eierin 
danner] Matz ın der Titel, olle - Fur 
Aırder mit einiten  E nsachiankunzen, 
ons; fur alle geeignet (FF) — Sih.a- 
Nirsnalast Saz3s)hruczen 
"]lucht eine Auswer 
Amerikanische Veibrecherfilm Die 
pannende Handlung ıSt mit starken dra- 
nat schen Huhepunsl!en und mul € 
n dieser Gattunz seltenen: Ansatz zu 
chter Psycholog:e ausyestäatiet, der dem 
"Im einen eınsteren Chatakiter verleiht 
We technıseynhnen und schauspieler sener 
Az lungen sind so eifteulch daß de 
benfalis vo! dasdenen Schonheitsfehler 
u Udesen auch U) Syachronsimmen ge. 
en aufzewosen werden — Niır fur 
a He 4 das Mileu des Films 
Hei chen adbirakin warte 2) - 
ıLiulsipele Los 
208 
Fin tt" ‚ch fürchte deinen Hicp, 
204. Umgekehrt bist du mir heb 
” Frucht trat ıch dir schon auf 209 
deutscher Fhur entecsen. Hüst du auch vor. and tüuckwarts 
ın große; Staatl bin ich ın Asıen mich gelesen 
gelegen Bin ich doch immer seitwarte nr 
Keweich 
205 
Fur ein rotes Gemu-e verkauf er der 210 
Eisteeburt Rechte. Du magst much Vin wart Oiey Fuck: 
Wank is rt ET 
An jeder Kuste bin ich oft gewesen 
21 
Dies vier Mid am VORN, Mi Chif] 
hes von hinven 
Du w.rst mich immer A) ch un Sonr 
und Lange finsur 
212 
Laien vorwart- oder ruckwart nich 
Derseibe Voge, Dieide ch! 
213 
Vorwarts ein hebender Bruder wai 
er der Gemahun IsauKs 
Ruckwartis ein 1reuloser Mann, 
Davon feindieti Messacf 
214 
Vorwarts — sıchst dus beim 
Gelenrten 
Vell von Buchern grob) un Kae, =— 
Umgekehrt. — gebraucht der Made 
Will er rahız schlaten win 
215 
Boginn dus Wort au, WO beliebt, 
Der Sinn wird dadurch nicht petrubt 
Er Muse eh chat WIf alle WEIS 
Die wir noch leben hey uf Kıden 
Auflösung aus vorıger Nummer 
Rätsel] 
Der Mann in der Wanne 
Kin Lusispielfilm durchschnitt'hchen 
Farmnats, der Humor und xut* Laune zu 
Warnden versucht, dessen MHındlun: uje- 
hen zeichen konstrrert erse .t 
ha arafıe und Ton Zafadenst er un 
Wien een File ten 1m Bad ad 
Farm nu: fur kiwachsene #9) — P3ay 
A CO A A in 
fs geht nicht ohne Gisela 
Bir Spiel um Fernsehen und Liebe Die 
N sıch schon dunne Handlung wird von 
Scbensachlichkeiten ubeiwüchert und 
nder schließlch in einer Schau sohsti- 
scher Darbietungen eines Im Aufbau 
wehndlıchen Fernseh-Studius Ein Film 
41 aunspruchsiose Besucher, auch kınn- 
6". Kıtider (DE — Cana. Palast Shar- 
Mhıcven 
Nachzahlung dabei, hat han mir e- 
schrieb ıch soll zu ıhm kommen, er 
at en ordentlıche zum Beschde ern 
Nadierlich sen ich met dem nachax 
Zug hingedampf un et hat net lan; 
zedauert un mir han em Schange 
1m Stammlokal gehuckt Mensch 
Yin mir geucchert! E1 hat sich ahn- 
wsenn als ob der Schungel den 
Sohlestäaub von 35 Jahren beivanner 
nner zZ Spulen hatt" Et Wor Schar 
Dat so um Mitternacht erem al 
vir hum zu zang sen, dat heilt ıch 
tönnt roch Ziemlich RLlad gehn. abe: 
der Schungel' -- — OO weh es deı 
Mensch hir, un her eezackert! Ernd- 
ch sen mir en seiner Wohnung ühn 
saomm, Si, Gruft hat uns ncl arcer 
heindhch empfang. D Schaf!ı7: 
vtte mir gleich zu Belt gesenaftt 
Vie er doren e'nsteigen Wollt. sa 0! 
Griet, hal dat Bett fescht dat Bie« 
Aust ja daue: nd ron 1 
Et Griet hal hm dd’ Gefallen ge. 
John un dat Bett feschtgenall We 
vun der Schangel sıch en d Kıssen 
>renzekuscheir hat Sat er‘ ‚So (Gi 
>weil kannscht du et Beit wird. 
SHE Dassecd 
DIN han nech daziangz we‘ de) 
are Glen Witz ds Schange! um 
„5 Je der Schangee Les en echter 
Kuh mat wel Senn em Huicen‘ 
FL gut euch all Metenannet 
© Targ 168g A 8... 
Nee. ich lassen nıx iwer uns Berg- 
zit kommen Et sen brav fleib.g 
Aunner un Burschen, die Dag un 
luat ihrem schweren Beruf nach- 
ı'ehn un dıe ‚Schwarzen Diamanten“ 
u Dag fordern. Dat unser Bergie:l 
yehrschtente.ds die Leber off der 
sonnenSeit hangen han. dıe dadurcr 
ucn ausuctrocgNet Ist un desweler 
net ‚Becserisch‘ oder „Donnerb: au 
inne feucht werre muß, is seibstver- 
tandlıch. Zudem muß der eınge- 
‚tinecte Kunlestaub ermnne!se-pult 
zen. der sıch ansansten fechta Lzen 
ut. 
An der obere Sadi, Su inelten em 
Kohlerevier drin, han icn gude 
<umpel als Freind Et css der Seu- 
‚ersch Schangel, dr an die 35 Jahr- 
her en dd‘ Grub gefuh: € un der 
Iezt em weohlverdiente Runestand 
ebt. En halw delzendinal m.ndestens 
wor han durch n:ırdergehbnde Ge- 
steinsmassen verschutt gen Krumm 
ın bucklhig es han doderch gen. nur 
san Schruss hat kane Schuch ge! Ht 
Die get alleweil Dach wie Dee 
schmiert un et es € Wahre Ve uns 
ge. WENN min dem Schaut: zuunte 
26 Kann 
Wie der Schuangel scin ersent Rınt 
EB oe Az 
Me Glocken von St. Marien 
Ame, ıkan.scher Unterhaltungsfilm Das 
BE OS KON Kl Zee ai Pi eher 
Ind Nonnen so en den in der Welt (e- 
A A 
Mt cer Hohe ursere; Zeit dez6eigl Wels 
len Aber So aue.n geht es doch Nicht 
teens ist her Wirk one Tiefe oder 
RZ, w Substanz De: Sieff St Lebe.gil 
Vexjerbild 
Preue = 
Cvomnder, 
Nireichhal 
op] 
se} 
428er ANY [vr Dr N 
8’. 
Hera se ep Vals Nach ılar Sul chtt 
GmbH, Worth issue, Pia at- Schatz 
Straße 18 For de Reaktion veranın ort. 
kN Gern Seh 17 Pastor DUCK: Saar. 
Anal sne Verla, arstalt und Druckerei 
A. DELL, Saarızacien 3 Ur. Unensir 3 
ANZEIFENVErwWailbıng auvsschlievjich Ver 
ax „Nach der = 000410, Wickeisgitcher 
a a WE OD &. 
Fe 
1:75
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.