Full text: Oberbergrat Heinrich Böcking, ein Patriot und Förderer deutscher Industrie

gefunden wurden; diese Hütte befindet sich jetzt 
im Besitze des Herrn Eduard Böcking in Mül- 
heim a. Rh., eines Enkels Heinrich Böcking’s. 
Die Schriftstücke stammen zumeist aus den 
Jahren 1814 und 1815, jener denkwürdigen Zeit, 
welche für Preussens Geschicke von weit- 
tragendster Bedeutung war.*) Aus ihnen ent- 
nehmen wir, welche hervorragenden Verdienste 
der ÖOberbergrat H. Böcking sich um das 
Königreich Preussen und im besonderen um 
das Erwerbsleben im Saarrevier erworben hat. 
Aus dem Lebensgange H. Böcking’s sei 
kurz bemerkt, dass er am 1. Juli 1785 zu Trar- 
bach a. d. M. geboren war. Seine kaufmännische 
Lehrzeit bestand er 1800—1804 in Iserlohn. 
Hiernach wandte er sich nach Amsterdam, wo- 
selbst er bald zur Leitung eines bedeutenden 
Geschäftes von Verwandten berufen wurde. Nach 
wenigen Jahren begründete er selbständig ein 
Geschäft, gab dasselbe aber, da ihm die Ver- 
hältnisse in der holländischen Handelsstadt nicht 
zusagten, bald wieder auf und verlegte seinen 
Wohnsitz nach Saarbrücken. Hier verheiratete 
er sich mit der Tochter des für damalige Zeiten 
*) Die aufgefundenen Schriftstücke sind grossenteils 
in dem 8. Hefte der „Mitteilungen des Historischen 
Vereins für die Saargegend“ (Verlag von K. Schmidtke, 
Saarbrücken) verarbeitet worden.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.