Full text: Marianne von der Leyen, geb. v. Dalberg, die "Große Reichsgräfin" des Westrichs

8 
zu Blieskastel, Burrweiler, Flemlingen und Münchweiler 
a. Gl., meist roter Farbe, Dalmatiken, Meßgewänder, 
Levitenkasula mit Wappen, z. T. auch Zahl und den Namen 
Scharloth oder Clara Elisabeth v. d. L. 1771. b) Gefäße 
Goldene Wonstranz in Blieskastel mit Inschrift, gefertigt 
von Hofgoldschmied Johannes VReheis in Blieskastel 
(1778 - 1848). 2 kleine, silberne Reliquien-Monstranzen 
(mit Kreuz⸗ und Sebastianspartikel in Blieskastel? und 
Burrweiler; Legende: „Sophia bezw. Clara Elisabetha 
G. v. d. Leyen und Hohengeroldseck 1757.“ Meßkelche: in 
Burrweiler mit Wappen und Umschrift: „Sophia G. v. d 
Leyen 1766*; in Flemlingen „Clara Elisabetha Graeffen 
von der Leyen und Hohengeroldseck anno 1771“. Silbernes 
Räucherwerk in Blieskastel mit Wappen und der Inschrift: 
Franciscus Carolus Comes de Leuen et Hohengerolseck 
Anno MDCCLXXII (1772.“ Von der Gräfinthaler Stifts⸗ 
kirche sind: die Glocken in Speesborn bei Homburg, Orgel 
in Medelsheim, Altar in Bliesmengen, Stühle in Bie— 
singen, Beichts und Chorstühle samt Kanzlei in Reinheim 
Muttergottesbild in der Blieskasteler Kapelle). 
20) Nach Remling, Abt. und Klöster Bd. 1 S. 303 
durch Bulle vom 24. November 1785. 
21) Die Anlage war zu groß, als daß die Gemeinde 
später noch die Kraft gehabt hätte, den Plan zu vollenden. 
Am 26. Oktober 1807 wurden die Veste um etwas weniger 
als 700 fl. versteigert. 
) So in Wittersheim, Rubenheim, Neualtheim. 
w) Die zu Blieskastel umfaßte damals auch Blickweiler, 
Biesingen, Aßweiler, Seelbach und Ballweiler. 
29 Heute Amtsgerichtsgefängnis. 
W) Ein Exemplar derselben ist im Wollschen Nachlaß 
vorfindlich. 
26) In Blieskastel: Imhof, zugleich Organist; er soll 
den Titel „Rektor“ geführt haben und aus Luxemburg 
stammen. 
27) Dekret vom 13. Juli 1782.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.