Full text: WS 1985/86 (0074)

irmäßigt 
ie N toi ur 
zugspreis fü 
$tudierende 
Yandelsblatt 
Wirtschafts- und Finanzzeitung. Der tägliche Weg 
veiser durch das deutsche und internationale 
Nirtschaftsgeschehen. Mit regelmäßigen Infor- 
nationen über Berufschancen in der Wirtschaft. 
'hrzugspreis für Studierende 
DM 54,- (statt DM 127,20) vierteljährlich bei 
keier Zustellung. 
Wirtschaftswoche 
st das einzige wöchentlich erscheinende Wirt- 
chaftsmagazin in Deutschland. Sie veröffentlicht 
neiner konzentrierten Wochenschau das, was 
m Wirtschaftsgeschehen wesentlich war und 
sichtig sein wird. 
horzugspreis für Studierende 
DM 27,- (statt DM 47,20) 
werteljährlich bei freier Zustellung. 
DER BETRIEB 
Wochenschrift für Betriebswirtschaft, Steuer- 
recht, Wirtschaftsrecht, Arbeits- und Sozialrecht. 
Vorzugspreis für Studierende 
DM 40,50 (statt DM 81,-) vierteljährlich bei freier 
Zustellung. 
absatzwirtschaft 
Leitschrift für Marketing. Berichtet monatlich 
über die Bereiche: Management, Marktfor- 
schung, Produktpolitik, Logistik, Kommunikation, 
lerkauf/Vertrieb, Wettbewerb/Recht. 
Vorzugspreis für Studierende 
DM 30,- (statt DM 60,-) halbjährlich bei freier 
Zustellung. 
An: Handelsblatt GmbH, Postfach 92 25, 
4000 Düsseldorf | 
Hiermit bestelle(n) ich/wir für mindestens 12 Monate 
zum z.Zt. gültigen Studenten-Vorzugspreis 
7 Handelsblatt U absatzwirtschaft 
1 DER BETRIEB [71 Wirtschaftswoche 
Senden Sie mir kostenlos und unverbindlich ein 
Probeexemplar 
0 Handelsblatt OD absatzwirtschaft 
DO DER BETRIEB ") Wirtschaftswoche 
Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann ich innerhalb 
ziner Woche (rechtzeitige Absendung genügt) schrift- 
ich widerrufen bei: 
Handelsblatt GmbH, Postfach 1102, D-4000 Düsseldorf 1 
Name 
Vorname* 
Day 
„ALL 
(Hoch-)Schule © 
Fach 
Datum 
— Unterschrift _ 
Datum/Unterschrifl 
it 
u 
a 
A 
CC 
nn 
Co 
© 
© 
& 
© 
= 
25
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.