Full text: WS 1953/54 (0011)

VII. Studentenausweis 
Jeder ordentliche Studierende erhält 
nach Abgabe zweier Paßbilder un- 
entgeltlich einen Studentenausweis. 
Dieser gilt nur für die durch Stem- 
pelaufdruck gekennzeichnete Pe- 
riode. 
Der Besitz dieses Ausweises ist 
Pflicht. 
VIEL. Studienbeihilfe 
Studienbeihilfe kann nur von saar- 
Jändischen Studierenden beantragt 
werden (für das Europa-Institut 
auch von Nicht -Saarländern). — 
Sie wird nur solchen Bewerbern ge- 
währt, die ihre wissenschaftliche 
Befähigung auf Grund von Zeug- 
nissen oder der Beurteilung der 
zuständigen Fakultät oder Schule 
nachweisen können. 
Stipendien erhalten minderbemit- 
telte Studierende, die den Nachweis 
erbringen, daß private wirtschaft- 
liche Mittel und Möglichkeiten zur 
Finanzierung des Studiums nicht 
vorhanden sind. 
Antragsformulare für Studienbei- 
hilfe sind im Sekretariat der Uni- 
versität erhältlich. 
Die ausgefüllten Anträge sind über 
die zuständige Fakultät mit den er- 
forderlichen Unterlagen dem Mini- 
sterium für Kultus, Unterricht und 
Volksbildung vorzulegen. 
Stipendienanträge für das Europa- 
Institut sind auf dem Rektorat ab- 
zugeben. 
IX. Exmatrikulation 
Bei der Exmatrikulation, die nur in 
Gegenwart des Studierenden voll- 
zogen werden kann, werden die- 
sem, wenn er alle seine Verpflich- 
tungen gegenüber der Universität 
(Zahlung der Gebühren für Semi- 
nare, Bibliotheken usw.) erfüllt hat 
und die Abmeldung im Studienbuch 
durch das entsprechende Dekanat 
VIL Carte d’identit€ d’Etudiant 
Tout etudiant inscrit regulierement 
a l’Universit&€ remettra au Secreta- 
riat deux photos d’identite. Celui-ci 
lui delivrera gratuitement une carte 
d’identit€ d’etudiant valable pour 
la periode indiquee par l’apposition 
du cachet universitaire. 
Cette carte d’etudiant est obliga- 
toire. 
VIII. Bourses d’Etudes 
Les bourses d’&tudes ne peuvent 
Etre accordees qu’'’aux etudiants de 
nationalit€ sarroise (a Vlexception 
des bourses speciales de Institut 
d’Etudes Europeennes qui sont ac- 
cordees sans distinction de natio- 
nalite). 
Seules peuvent &tre prises en con- 
sideration les demandes d’&tudiants 
justifiant de leurs connaissances 
scientifiques. (Notes obtenues, at- 
testations des Facultes ou Instituts.) 
Des bourses d’&tudes sont attribuees 
aux etudiants E&conomiquement fai- 
bles, a condition qu’ils fournissent la 
preuve que leurs moyens d’existen- 
ce ne leur permettent pas de sub- 
venir a leurs Etudes. 
Pour les formulaires de demandes 
de bourses, s’adresser au Secretariat 
de l’Universite. 
Ces formulaires, düment remplis et 
accompagnes des pieces justificati- 
ves, seront transmis au Ministere de 
l’Instruction Publique ä Sarrebruck, 
par l’intermediaire des Facultes in- 
teressees. 
Les demandes de bourse concernant 
l’Institut d’Etudes Europeennes doi- 
vent etre deposeges au Hectorat. 
IX. Radiation 
Pour demander sa radiation l’Etu- 
diant doit se presenter personnelle- 
ment au Secretariat Universitaire. 
La radiation n’est accordee qu’ä la 
condition qu’il ait rempli toutes ses 
obligations envers «PUniversite 
(Payement des droits afferents aux 
seminaires, bibliothe&ques etc.). Elle 
doit, au prealable, avoir €t& enregi- 
47
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.