Full text: WS 1950/51 (0005)

(I. Inhaber des Zeugnisses der 
Mittleren Reife (oder eines als 
gleichwertig anerkannten Di- 
ploms) 
zum 
Zeugnis über erfolgreiche 
Teilnahme am fIremdsprach- 
lichen Unterricht (nach 4 Se- 
mestern). 
Die Übersetzerprüfung muß sich 
auf eine Hauptsprache und eine 
Nebensprache erstrecken; die Dol- 
metscherprüfung ist auf eine ein- 
zige Sprache beschränkt, 
Das Zeugnis über erfolgreiche 
iremdsprachliche Studien kann 
für eine oder zwei Sprachen er- 
werben werden (nach Wahl des 
Kandidaten). 
Am Ende des ersten Siudien- 
jahres unterziehen sich alle Stu- 
dierenden zwecks Zulassung zum 
zweiten Studienjahr der gleichen 
Prüfung (Abiturienten sowie 
Nicht- Abiturienten), Sie haben 
die Wahl zwischen der französi- 
schen und der englischen Sprache. 
Zur Dolmeischerprüfung werden 
aur diejenigen Studierenden zu- 
zelassen, die die Übersetzer- 
prüfung bestanden haben. 
Die Studierenden des Dolmet- 
scher-Instituts sind berechtigt, 
Dis zu zwei Semestern im Aus- 
land zu verbringen, müssen je- 
joch, wenn sie zurückkehren, um 
‘'hre Prüfung abzulegen, den 
Nachweis über den regelmäßigen 
Besuch der Vorlesungen an einer 
Universität erbringen. 
Außer diesen beiden Gruppen 
von Studierenden werden im 
Studienjahr 1950/51 ohne Auf- 
nahmeprüfung Bewerber als 
Gasthörer aufgenommen, die we- 
der Reifezeugnis noch Zeugnis 
der Mittleren Reife besitzen, 
Diese Bewerber können am Dol- 
metscher-Institut folgende Zeug- 
nisse erwerben: 
II. Les Etudiants seulement titulai- 
res du Certificatd’etudes 
secondaires (ou d’un dip- 
löme reconnu equivalent) 
au: 
Certificat d’etudes de 
langues €trangeres (au 
bout de 4 semestre}). 
[’examen pour 1l’obtention du Certi- 
ficat d’Etudes de langues Gtrangeres 
Dorie sur une ou deux langues sui- 
vant le choix du candidat; l’'rexamen 
d’Interpretes poste sur une seule 
langue, Le Certificat d’etudes de 
langues etrangeres poste sur une ou 
jeux langues suivant le choix du 
candidat (anglais en francais}. 
A la fin de la lere annee d’etudes, 
Lous les etudiants — bacheliers et 
non bacheliers — passent le meme 
examen qui conditionne leur entree 
en 2eme annee, Ils ont le choix 
entre le francais et l’anglais. 
Seuls pourront se presenter a l’exa- 
men d’Interpreies, les etudiants 
ayant reussi ä celui de Traducteur 
Les eiudiants de I'Institut peuvent, 
S’is en ont le desir, passer ä le- 
(tranger deux semestres au maximum. 
a condition toutefois de prouver, 
Üuand ils rentreront pour subir leur 
>xamen, qQqu'’ils ont regulierement 
suivi les cours d’une Universite. 
De plus, au csurs de V’annee 1950/51 
Ulnstitut preparera sans €examen 
d’admission et sans condition de 
diplömes, des candidats suivant les 
cours comme auditeurs libres, au!
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.