Full text: SS 1952 (0008)

Nicht -saarländische Studierende 
können auf schriftlichem Wege beim 
Sekretariat der Universität ein An- 
tragsformular auf Zulassung zur 
Immatrikulation anfordern und er- 
halten nach Einsendung der erfor- 
lichen Unterlagen und deren Über- 
prüfung durch die Fakultät eine 
Anmeldebescheinigung. — Immatri- 
kulationsanträge sind nur an das 
Sekretarrat der Universität und 
nicht an eine Fakultät zu richten. 
Zur Immatrikulation sind erforder- 
lich: 
1. ein ausgefülltes Antragsformular 
aut Zulassung zur Immatrikula- 
tion (vom Universitäts-Sekreta- 
riat anzufordern), 
2. das Original-Reifezeugnis 
(nicht-saarländische Studierende 
können bei schriftlicher Anmel- 
dung das Originalzeugnis bis zur 
Immatrikulation durch eine be- 
glaubigte Abschrift ersetzen), 
3. eine Geburtsurkunde, 
4. ein polizeiliches Führungszeugnis, 
5. ein Lebenslauf (handschriftlich), 
6. bei vorausgegangenem Studium, 
Fleiß- und Führungszeugnis der 
betreffenden Fakultät (nur für 
Nicht-Saarländer), 
7. zwei Paßbilder zwecks Ausstel- 
lung eines Studentenausweises 
(Name und Fakultät auf der 
Rückseite der Bilder angeben). 
Sind die erforderlichen Zeugnisse in 
Verlust geraten und beglaubigte 
Abschriften nicht zu beschaffen, so 
gibt der Bewerber eine behördlich 
abgestempelte eidesstattliche Erklä- 
rung ab über Verlust und Inhalt der 
Urkunden (auch Anschriften der 
Lehrer und Schulbehörden an- 
geben, welche die Originalpapiere 
ausgestellt haben). 
(Die eingereichten Personalurkun- 
den werden im Sekretariat der Uni- 
versität aufbewahrt und nur beı der 
Exmatrikulation zurückgegeben.) 
Les Etudiants non-sarrois qui en fe- 
ront la demande par voie postale 
recevront du Secretariat Universi- 
taire une formule de demande d’in- 
scription. Lorsque le Secretariat 
aura recules pieces requises et apres 
examen par la Faculte interesse, 
les E&tudiants recevront une attesta- 
tion d’admission. 
La demande d’inscription doit Etre 
adressee au Secretariat Universi- 
taire et non pas ä une Faculte. 
Pieces ä produire pour les deman- 
des d’inscription des nouveaux Etu- 
diants : 
1. une formule de demande d’in- 
scription remplie (4 demander au 
Secretariat Universitaire); 
2.1e Baccalaur&at (2&me partie) ou 
piece Equivalente (piece originale); 
pour les etudiants non-sarrois qui 
auront adress€ au Secrötariat 
leur demande d’inscription par 
voie postale, la piece originale 
pourra &tre remplacee jusqu’ä 
’inscription par une copie certl- 
fiee conforme); 
3. un Bulletin de naissance; 
4.un Certificat de bonne vie et 
meurs; 
5. um Curriculum vitg (manuscrit); 
6.en cas d’Etudes anterieures, Cer- 
tificat d’Assiduite de la Faculte 
interessege. 
7.2 photos pour [Vl’etablissement 
d’une carte d’identit& d’&tudiant 
(indiquer au verso le nom et la 
Faculte interessee). 
En cas de perte des pieces origi- 
nales ou s’il y a impossibilit& de se 
procurer des copies certifiees con- 
Iormes, l’etudiant fera une declara- 
tion sous la foi du serment, certifiant 
Pexactitude des indications fournies, 
(Cette declaration comportera les 
adresses des professeurs ou auto- 
rites scolaires qui ont etabli les 
pieces.) 
(Le dossier de l’etudiant, depose au 
ecretarjat Universitaire, ne lui sera 
rendu que lors de sa radiation.)
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.