Full text: SS 1952 (0008)

Freundschaftsbund 
der Universitäten Aix-Marseille, 
Saarbrücken und Hamburg 
{In diesem Freundschaftsbund haben 
sich Studierende zusammengeschlos- 
sen mit dem Ziel, einen Austausch 
von Studenten und einen engeren 
Kontakt zwischen den drei Univer- 
sitäten in die Wege zu leiten und zu 
fördern. Sekretär ist der jeweilige 
Außenreferent der Studentenschaft. 
Universitätsflugsportgruppe 
Zur Pflege des Flugsports und des 
gesellschaftlichen Lebens wurde die 
U.F.G. im Sommersemester 1951 
als eine studentische Vereinigung 
gegründet. 
Jeder Angehörige der Universität 
kann auf Antrag Mitglied werden. 
Nähere Auskunft sowie Einsicht in 
die Satzungen gewährt das Büro 
der Studentenschaft. 
Filmclub 
Gegründet zu Beginn des Winter- 
semesters 1949/50 ist der Filmclub 
der Universität eine Arbeitsgemein- 
schaft derjenigen Studenten, die 
sich mit der Bedeutung und dem 
Einfluß des Filmes aut alle Gebiete 
des modernen Lebens kritisch aus- 
einandersetzen wollen, 
Die Aufgabe des Filmclubs ist: 
1. Das Studium der technischen und 
künstlerischen Entwicklung des 
Filmes von seinen Anfängen bis 
zur Gegenwart, 
2. Kritik und Anregung des aktuel- 
len Filmschaffens. 
Der Filmclub veranstaltet zweimal 
im Monat Filmabende mit anschlie- 
Bender Diskussion. Ferner finden 
von Zeit zu Zeit Vorträge und Ein- 
Führungen durch Filmexperten statt. 
Mitglieder können alle Angehörige 
der Universität werden. Darüber 
hinaus werden vom Präsidium 
Ehrenmitglieder ernannt, 
Der Filmclub steht unter dem Pro- 
tektorat Seiner Magnifizenz des 
Rektors, 
Amicale 
des Universite&s d’Aix-Marseille, 
de Sarrebruck et de Hambourg 
Des eEtudiants ont mis sur pied cette 
amicale dans le but d’organiser et 
d’activer l’Echange d’Etudiants et de 
nouer un contact plus etroit entre 
les trois Universite&s. Le secretaire 
pour les affaires exterieures de 1’As- 
sociation des Etudiants est le secre- 
taire de cette Amicale Aix-Sarre- 
bruck-Hambourg. 
Aero-club de V’Universite 
L’Aero-club a Et& cre& au cours du 
semestre d’€te 1951 en tant qu’or- 
yanisation estudiantine, afın de per- 
mettre aux etudiants de se Hvrer ä 
une activite sportive. 
Tout membre de l’Universit& peut 
faire partie de l’Aegro-club. Pour de 
plus amples renseignements s’adres- 
ser au bureau de l’Association des 
Etudiants. 
Cin6-Club 
Fonde au debut de l’annee scolaire 
1949/50, le Cine-Club de l’Univer- 
sitE€ est un groupe de travail qui 
reunit tous les etudiants desireux 
d’etudier en commun l”’importance 
et le röle du cinema dans la vie 
moderne. 
Le Cine-Club se propose les täches 
sulvantes : 
1, Etudier le d&veloppement du ci- 
nema, au double point de vue 
technique et artistique depuis ses 
1Ebuts jusqu’ä nos jJours, 
Formuler toutes les critiques et 
suggestions desirables au sujet de 
la production cine&matographique 
actuelle. 
Le Cine-Club organise 2 fois par 
mois des sEances suivies d’une dis- 
cussion. En outre des specialistes 
des questions cinematographiques 
viennent de temps ä autre faire des 
conferences et presenter les films. 
Tout membre de l’Universite peut 
faire partie du Cine-Club. En outre 
le Comite directeur du Cine-Club 
nomme des membres d’honneur. 
Le Cine€-Club est place sous le haut 
patronage de Monsieur le Recteur.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.