Full text: 1930 (0008)

Saarkalender für das Jahr 1930 
Ehre, Freiheit, Daterland! 
„Im Saargebiet hat der Dölkerbund verſagt, Die ſchwere Mißwirtſ<haft der 
Saarregierung hat unſere DYolksgenojſen zuſammengeſ<weißt. Es gibt keinen 
deutſ<Gen Gau, wo dem Ankömmling das Uationalbewußtſein geſchloſſener und 
oinheitliher entgegenſc<lägt.“ 
Graf Weſtarp. 
(Aus jeiner Rede auf der Rhein- und Saartagung der 
Deutſ<nationalen in Godesberg am 28. Okt. 1928.) 
Der Feinde Haß, ihr dunkler Pakt, er rüſtet, ſinnt und ſchafft, 
Daß ſich der Deutſche ohne Wehr mag jeder Ehr' begeben; 
Uun ree ſich in's Himmelsli<t der Glaube an die eig ne Kraft, 
Ein Wollen ſoll und ein Gefühl in allen Herzen leben! 
Und feilſchen ſie um's Zaarrevier, ſo ſei es ewig unſer Ruhm: 
„Kein Opfer dulden wir vom Reich!“ Ob au in tauſend Uöten, 
Hier türmt ein neues Ehrenmal der Grenze altes Heldentum; 
Sein Geiſt, der in uns lebt und webt, den können ſie nicht töten. 
Es iſt der Heimat feſte Burg der deutſchen Seele heil'ge Mat, 
Ihr könnt ſie nun und nimmermehr von ihrer Mutter trennen! 
Den feſten Willen krönt der Sieg, und naht der Tag, der ihn gebracht, 
Wird ſternenglei< die Treu der „Saar“ am deutſchen Himmel brennen. 
AZ; 
„Was uns am Saargebiet unvergleichlich höher ſteht als ſein materieller Reich- 
tum, ſeine Wirtſ<aftsgüter und ſeine Technik, das ſind ſeine Menſ<en. Uur mit 
Stolz können Deutſche von ihren Landsleuten an der Saar ſprechen . . .. Ihr 
Denken und Fühlen iſt ſo rein deutſch geblieben, wie es im Laufe langer Jahr- 
hunderte immer war. Im Gegenteil, das Bewußtſein, ein lebendiges, unlöSliches 
Glied der deutſ<en Dolks- und Kulturgemeinſc<aft zu ſein, hat ſich, ſofern dies noh 
wögli< war, in den Iahren der Derwaltungstrennung no gefeſtigt. Bei jeder 
Gelegenheit iſt es ſpontan zum AuSdruck gelangt, am erhebendſten bei der JIahr- 
tauſendfeier der Rheinlande im Iahre 1925. Die Deutſchen an der Saar haben ſelbſt 
die beſte Widerlegung der einſtigen Behauptungen von einer „gemiſchten“ Bevöl- 
kerung des Saarlandes geliefert.“ 
Reichsaußenminiſter Streſemann. 
In der „Saarnummer“ 
der Zeitſ<rift des Derbandes Deutſcher Diplomingenieure 
„Tehnik und Kultur“. Okt. 1928
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.