Full text: 6.1928 (0006)

Saarkalender für das Jahr 1928 
c cs | 
Franzöſiſche Offiziere und Beamte im Haargebicet. 
Nachstehende Zuſammenſstellung gibt ein Bild von dem Umfang der franzöſiſchen 
Invaſion im Saarrevier, ſoweit Offiziere, Militärbeamte, Gericht, Zoll, Bergwerksdirek- 
tion, Induſtrie und Banken in Betracht kommen. 
  
ff Ort f Regie- Oberſter [Offiziere] Zoll Berg- Industrie s 
rungs- Ge- und und werks- | Handel 
  
(Die Ortschaften ſind nicht nach Bürgermeiſtereien |) Kk0m- richts- | militär-| Briga- di- Banken | Summe 
zufammengefaßt) miſsſſion hof beamte | diers | rektion | uſw. 
Saarbrücken und Jägersfreuanoe . . || 30 1 115 3 : | 481 106 766 
Saarlouis, Beaumarais . . . . . [ ::4 12 23 1 12 3 51 
Neunkirchen, Kohlwald, Wiebels- 
Kirchht . v a LE s f E :3 ~ 68 14 85 
Sulzbach, Altenwald, Hühnerfeld . . 8 t 49 r- 57 
E ; c 35 r 2 18 ] 1 22 
St. Wendel .... „ ! «+25 . + 10 1 ~ 11 
Mettlach... et u 601,81 | r F 4 1 - 5 
Brebach, Güdingen, Neuscheint.. .. | Ö | ~ §- 1.| 24 25 
Metzig . v e r L O § . || F 11 
| 4:44. 
| 
| 
St. Ingbert, RentriſGſe .. „. «+ = ~ 14 8 22 
Dudweiler, Hirſchbach . . . % . 25 25 
Dillingen, Pachten... ... . s s :. ~ y . 2 27 29 
Völklingen, Obervölklingen, Hoſten- 
bcich, . Bous, Wehrden . . . . F * f ~~7 11 15 26 
  
  
  
  
  
  
  
  
Luiſenthal, Rockershauſen, Klarenthal, Altenkessel, Püttlingen, Ottenhauſen, Gers- 
weiler 49 Bergw., Friedrichsthal, Bildſtock, Maybach 18 Bergw., Fenne, Fürſtenhauſen, 
Geislautern, Velſen, Ludweiler 27 Bergw., Heinitz, Elversberg 39 Bergw., Frankenholz 
9 Induſtr., Wallerfangen, Schaffhauſen, Fraulautern, Wadgasſſen 2 Armee, 3 Bergw., 
1 Induſtr., Göttelborn, Dilsburg 18 Bergw., Von der Heydt, Buchenſchachen 16 Bergw., 
Reden, Heiligenwald 32 Bergw., Ensdorf, Griesborn 18 Bergw., Fiſchbach, Kamphauſen, 
Brefeld 17 Bergw., Namborn 4 Zoll, Einöd 6 Zoll, Tholey 2 Zoll, Blieskastel, Bliesdal- 
heim, Bettingen, Schwemlingen, Limbach 5 Zoll, Bexbach 5 Bergw., Rittershof, Emmers- 
weiler, Heusweiler, Auersmacher 4 Bergw. 
Die angeführten Zahlen ergeben folgendes Resultat: Regierungskommission 31, 
Oberſter Gerichtshof 13, Offiziere und Militärbeamte 152, Zoll 94, Bergwerksdirektion 
907, Induſtrie und Banken 208, insgeſamt 1405. Von ihnen sind verheiratet 1010, ledig 
395. Die Verheirateten dürften mit ihren Familien auf rund 4000 Personen zu berechnen. 
sein, ſo daß mit den Ledigen 4500 Seelen anzunehmen sind. Der große Schwarm der 
Geschäftemacher in den erſten Jahren hat sich wesentlich vermindert, die Zahl der hier 
gebliebenen dürfte nicht größer ſein wie das Beamtenheer, deſſen Hauptlaſt naturgemäß 
Saarbrücken zu tragen hat: 551 verheiratete und 215 ledige westliche Nachbarn. Dafür 
hot vie alte Residenz auch den gewiß zweifelhaften Ruhm, die größte Wohnungsnot auf- 
weisen zu können. 
  
Leicht Geld verdienen kann jeder, wenn er neben ſeinem Hauptbernf noch das Bpiel irgend eines Iuſtruments 
erlernt. Mnſiker im Nebenberuf werden überail geſucht und beſtens entlohnt. Zu einem Mullker gehört aber als 
erſtes ein gutes Inſtrument und wäre Ihnen zu empfehlen, etn ſolches direkt von der Mulſikinſtrumentenfabrik 
Meinel & Herold, Klingenthal i. Ba. 659n zu kaufen. Dieſe Firma arbeitet nicht mit Agenten, Dertretern uſw. ſondern 
verkauft ihre Erzeugniſſe direkt an Muſiker. Ca. 100000 im vergangenen fahre verkaufte Inſtrumente, |jowie tiber 
14 000 amtlich beglaubigte Dantkſchreiben, die der firma täglich aus Muſtkerkreiſeu zugehen, beweiſen fchlageud 
ihre Leiſtungsfähigkeit. Keine Konkurrenzfirma kunn gleiche Zahlen auſweiſen. Wer ſich nun mit der Anſchaffung 
eines Muſilkinſtruments beſchäfſtigt, dem kann nicht dringend genug geraten werden, ſich vor anderweitem Einkauf 
den Hauptkatalog dieſer firma kommen zu laſſen, der jedem auf Derlangen koſtenlos zugeſtellt wird. 
E 
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.