Full text: 5.1927 (0005)

Der Drnckfehlerteufel. Ueber Eliſabeth Bergner im „Geiger von Florenz“, einem vielgerühmten Film heißt es: 
„Hier ſitzt ſie als mutwilliger Knabe mit einem Stecken in der Hand, den ſie mit den Zähnen seiner Rinde beraubt. 
Man liebt ſie in solchen Ha ſ e nr oll e n, die man eigens für ihren burſchenhaften Kopf ſchreibt." (Saarbr. Abdbl. v. 
8. April 1926): Ich glaube, es wird hier wohl weniger an Haſenrollen als an Hoſenrollen zu denken Fein. 
Höflichkeit iſt eine Zier. Minnichs Menne, ein alter Tanzmeisſter St. Johanns, der seine Uebungsſtunden in einem 
kleinen Saale der Fröſchengaſſe abhielt, tröſtete einmal die ſich ſchon recht ungebärdig benehmenden Buben mit folgenden 
Worten : „Ihr Herre, Ihr mißt noch warte, denn unsre Damen müſſen heit uf Pobſte Hitt eine Stunde iberſchaffen ! 
  
JI: 
Auswahl nur 
heſter Quali- 
täten zu 
\; I 
NINA 
MM AIID 
A.G.NEUNKIRCHEN FRIEDRICHSTHAL 
6.M.B.H.SULZ BACH-DUDWEILER 
HAN<E 
    
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.