Full text: 3.1925 (0003)

Vor dem Fahrſtuhl im Paſſagekaufhaus drängen ſich die Leute, um in die oberen Stock- 
werke befördert zu werden. Ich ſtehe in der vorderſten Reihe mit einem Mädchen, der man 
ihre Herkunft ſofort ansieht. Als sie sich anſschickt, den Fahrſtuhl zu besteigen, wird sie von | 
einer jüngeren, hinter ihr stehenden Schwester am Rock zurückgehalten. „Fro mol z'erſchd, was 
es koſchd,“ sagt ſie ängstlich. „„Komm nore,' erwidert da die andere, „es wärd ſchon ned ſo 
rill koſchde, ſonschd genge ned die Leid all medfahre.“ I. K. 
  
  
  
HANS BHR ÖS CH " HRIE.HERIHFE UHER 
SAAHREB HR HH C HG HE Rl I 
“IKaiserstr. 15a / Telephon 1829 
nimm uu M mu M MM m 1111011111 
Reichhaltiges Lager in Motoren, Dynamos und Apparaten 
| Stets große Auswahl in Beleucktungskörpern, Kock- u. Heizapparaten 
Radio- Apparate und Zubehör / Bau kompl. Empfangsstationen 
  
  
  
+ 
Ausführung aller vorkommenden 
Licht- und Kraftanlagen – Heparaturwerkstätte unc] s 
Ankerwickelei mit eigenem Prüffeld für Gleich- und Drehstrom bis 10000 Volt 
IK U | 
All IMMI INI 
| A. Fisher § a, : +; Fiztizzit (Saar) 
Holzgrokhandlung : 
Telephon Nr. 68. Telegr.-Adr.: Stelzer. Einkaufsbüro: Stuttgart, Büchsenstr. 107 
Wir liefern waggonweisse : S 
Bauholz nach Listen, | Eichenblochware, 
Vorratshnolz, Rahmen, Kiefernblochware, 
Hobelbretter, : s 
; Fichtenblochware, 
rauhe Bretter aller Stärken, 
Dachlatten, J Buchenblochware usw. 
M} Gipser- und Spalierlatten, | sowie Mischladungen usw. 
III IMMIMNNIIMIMNIININNNNNININIMMI 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.