Full text: 3.1925 (0003)

c inzelnen, für Mann, Fru and Hina. für Zerzaiire und ifute, 
für da.s MM irtschaftsleben und alle öffentliche SZefrerung, e.s gilt 
für die FEC stige Geltung de.s HMAltags. In dieser brüderlich € 
JHolidarit@t der deutschen TITaart änder wird ein stiller Kuhr 
erworben werden, der zurar Keine pruntkenden Wentkrräler errichtet 
werden, aber ein Hhrenplarr in derm dean&haren Herzen CnC. 
s anzen Volke.s gewift it. 
Der IMahlspruch: „Jr ene und Zrnh eit ist nicht ein Muff: 
raf Z terau.sforderndernr Martionalismu:s, sondern Zim tiefsten 
runde eine L'orarheit für den Lrieden der L'slker. Ziin soleher 
dauerhafter Friede ist nicht anders möglich als auf der rund. 
..- der nationalen JHelbsthe. stimmung freier Lölker – und ts 
die Jaarländer zu ihrem Zeile im Lrintreten für die.se - 
rollhringen, da.s wird der ITnerkennung dieses Hrinzips in der 
FAC n Ie. zugute Ommen. 
Der Körper und die Feele unseres Deutschen Reiche.s haben 
in den let.ten T 4 Jahren die heftigsten Lrschütterungen und 
die hittersten Nöte Ert r Agen IMS SCH. Dre HLaarländer traf da:s 
schwere Lors, diese Horgen und Note nicht in FE CHS Cr Front 
mit der Reiche tragen zu Eönnen, aber sie wrerden dafür den 
..> ernten, das JANZC Volk durch ihr L'orhild auf- 
zarichten vaund zu stcrken. Peas ist ihre Listorische ûIMaufgahe. 
Mernchen, ir Jali 19.24. 
lan- rect 
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.