Full text: Der Marpinger Prozess vor dem Zuchtpolizeigericht in Saarbrücken

39 * - 
ligen, wird endli h Folgendes festgestellt: Der frühere Untersuchungs¬ 
richter und Zeuge Kleber behauptet heute bloß, daß die Kinder ihre Be¬ 
hauptungen betreff* der Erscheinungen des Teufels vor ihm (Kleber), 
vor dem 28. Oktober widerrufen hätten, daß sie aber betreffs der Er¬ 
scheinungen der Mutte r Gottes vor dem 28. Oktober vor ihm 
keinen Widerruf geleistet, daß also unmöglich Klebe»' am 
28. Oktober dem Pastor Neur. die Versicherung geben konnte, daß die 
Kinder vor ihm, dem Untersuchungsrichter Kleber, ihre Behauptungen 
betreffs der M utt er g ot t e s - Erscheinungen widerrufen hätten. 
Vertheidiger Simons: „Ich konstatire hierdurch auf das Nach¬ 
drücklichste, daß diese eidlichen Allssagen des Zeugen Kleber mit den 
früheren und mit den gestrigen Aussagen des Beschuldigten Hrn. Pastor 
Neur. vollständig übereinstimmen. Es ist nämlich der Pastor 
Neur. immer in dem Glauben gewesen, daß nur der Geheimpolizist: 
behauptet habe, die Kinder hätten vor ihm ihre Behauplung, die Mutt er 
Gottes gesehen zu haben, widerrufen; es hat aber nie ein richter¬ 
licher Beamter dem Past. Neur. gegenüber behauptet, daß vor ihm 
(dem richterlichen Beamten) die Kinder ihre Aussagen, daß sie die 
Erscheinungen der Mutter Gottes gehabt, widerrufen hätten. Past. 
Neur. hat selber zugestanden, er habe am 28. Oktober zum I.Male da¬ 
von gehört, daß die Kinder ihre Aussagen über die Erscheinungen des 
Teufels widerrufen hätten." 
Der Hr. Gerichtspräsident nimmt Veranlassung, ebenfalls 
zu bezeugen, daß eine eben erfolgte Befragung des gesammten Richter- 
kollegiums ergeben hat, daß in der That die gestrigen Aussagen des 
Vesehuldigten Neur. mit den heutigen Aussagen des Zeugen Kleber 
v o l l st ä n d i g ü b e r e i n st i m m e n. 
Vertheidiger Bachem: „Dem Hrn. Pastor Neureuter ist immer 
vorgeworfen worden, er habe an den Widerruf der Kinder betreffs der 
Erscheinungen der Mutter Gottes nie glauben wollen, obschon 
ihm von Gerichtspersonen mitgetheilt worden ffi, daß die Kinder 
vor Gerichtspersonen Alles widerrufen hätten, oder daß, wie 
einmal gesagt worden ist, „das ganze Zeug theilweise widerrrrfen worden 
fei"“. Ich konstatire nun hierdurch auf das Nachdrückt ich ste, daß 
der Zeuge Hr. Untersuchungsrichter Kleber ausdrücklich bezeugt hat„ 
daß er mit dem Vesehuldigten Neureuter gar nicht davon gesprochen, daß die? 
Kinder ihre Behauptungen in Betreff der Erscheinungen der DJi utter: 
Gottes widerrufen hätten."
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.