Full text: Geschichtliche Beschreibung der Burgen an der Saar

9 
Homburg. Emit etiam advocatiam in Taben, hodiedum 
adhuc ab Archiepiscopo Trevirensi feudalem. (Honlli.) 
Abt Biwer hat mit grossen Kosten die verfallenen 
Gebäude wieder herstellen lassen, wodurch also erwiesen 
wird, dass in der That wenig oder gar nicht für deren 
Unterhalt gesorgt wurde und daher ein solcher Besitz 
wohl beschwerlich und lästig fallen mochte. 
Reinerus Biwer arcem Freudenburgensem nunc ja¬ 
centem una cum ecclesia et domo pro villico in Freuden¬ 
burg juxta Praeposituram in Taben non paucis sumptibus 
reparavit et respective de novo aedificavit. 
Es war ebenfalls Abt Biwer, ein um die Abtei sehr 
verdienter Mann (+ 1613), der dem Amtmanne de Mu- 
siel die noch heute unter demselben Namen bekannte 
Kreuzwiese vertauschte. 
Reinerus Biwer Abbas permutat pratum infra Perden¬ 
bach ad Leucam — die Kreuzwies — nomineatum cum 
domino de Musiel Amtmanno nostro erga domum in der 
Wächtergassen anno 1592. 
Die durch ihren Reichthum ausgezeichnete Abtei 
Maximin, der nebst vielen Besitzthümern auch Freuden¬ 
burg zugehörte, hatte einst einen Vorgesetzten, aus dem¬ 
selben Freudenburg gebürtig, der durch seine Frömmig¬ 
keit und Bescheidenheit in höchster Achtung stand. 
Dnus pater Petrus de Freudenburg, Abbas monas¬ 
terii S. Maximini obiit. 1623 et praefuit annis duobus. 
Prostat ejus effigies cum hac inscriptione: Petrus Freuden- 
burgensis, Abbas S. Maximini, mitra bis repudiata illus¬ 
tris, dum tertia suffragia veritus, sub mortuorum ossa se
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.