Full text: Die Invasion der Franzosen in Saarbrücken im August 1870

— 94 — 
Versailles, 24. Dez. Die erste Armee untei 
General Manteuffel griff am 23. den Feind in fein« M 
Stellung nordöstlich Amiens an. Trotz seiner doppcl 11 
teil und zahlreichen Artillerie wurden Beaucourt, Mm!" 
tigny, Frechencourt, Quenemenx, Pont Napelles Bussy 
Veequemont und Davours genommen und gegen heftig! 
Offensivstöße siegreich behauptet, bis die Nacht bem 
Kampfe ein Ende machte. Bis jetzt 400 unverwundet!!' 
Gefangene eingebracht. v. Podbielsky. ^ 
Amiens, 24. Dez. Gestern siegreiche Schlacht 
der ersten Armee an der Hallue, 1 ]l2 Meilen noch c 
östlich von Amiens, gegen die 60 000 Mann stark!" 
feindliche Nordarmee. Dieselbe wurde nach Erstürmung 
unter sehr bedeutenden Verlusten über den Abschnitt 
der Hallue Zurückgeworfen. Bis jetzt 1000 unver-. 
wnndete Gefangene eingebracht. v. Sperling. 
Versailles, 25. Dez., Morgens 10 Uhr. Der 
Königin Augusta in Berlin. Vorgestern hat der Geck 
ncral von Manteuffel den Feind bei Amiens geschlagen" 
Details fehlen. Hier nichts Ernstliches vorgefallene 
der Feind ist aber immer noch mit Massen vor seimig 
Ostfront bivuakirend. Heute 9 Grad Kälte, aber 
heiter ohne Schnee und Wind. Wilhelm. 
-- 
Versailles, 25. Dez., 4 Uhr Nachmittags. u 
General v. Manteuffel machte über 1000 Gefangene 
und nahm einige Geschütze. Die Verfolgung begann 
erst heute in der Richtung nach Arras. Wilhelm ^ 
Versailles, 25. Dez. Am 24. versuchte der- 
Feind zur Deckung seines Rückzuges verschiedene Osfen- 
sivstöße gegen General von Manteuffel, wurde aber - 
zurückgeworfen. Ueber 1000 nnverwundete Mann-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.