Full text: Geschichte des römischen Königs Wilhelm von Holland

38 
heiligentage — fand dann im Dome zu Aachen, der recht¬ 
mässigen Krönungsslätte der römischen Könige1), die feierliche 
Krönung Wilhelms von Holland statt. Erhöht wurde die Feier 
durch die Anwesenheit zweier Cardinäle: des oft erwähnten 
Capocci und Wilhelms, Cardinalbischofs von Sabina. Ausser 
diesen waren ohne Zweifel auch die Fürsten zugegen, welche 
bei der Heiagerung mitgewirkt und die Urkunde Wilhelms vom 
18. October mitbesiegelt hatten, also der Erzbischof Konrad 
von Köln, dessen Anwesenheit auch durch andere Schriftsteller 
bezeugt ist, die Bischöfe von Lüttich und Münster, die Aebte 
von Prüm und Inden, Herzog Walram von Limburg, die Grafen 
von Berg, Geldern, Jülich und Tecklenburg, Johann von Avennes 
und andere unbedeutendere Grafen und Herren. Über den 
Act der „Krönung“, „Weihe“ und „Einsegnung“ sowohl, wie 
über die bei diesen feierlichen Handlungen thätig mitwirkenden 
geistlichen Grossen sind die Berichte unserer Quellen fast eben 
so zahlreich als widersprechend; doch, glaube ich, darf man 
aus den vier der Zeit und dem Ort nach dem Ereignisse am 
nächsten stehenden Quellen2) wohl folgendes combiniren. An 
dem genannten Tage wurde der gewählte König Wilhelm von 
dem Erzbischof Konrad von Köln gekrönt3), auf den Stuhl 
Karls d. Gr. erhoben 4) und erhielt nach diesen Ceremonien von 
den beiden anwesenden Cardinälen Pietro Capocci und Wil¬ 
helm, Bischof von Sabina, den Segen. In welcher Weise die 
von uns als Krönung bezeichnete Handlung vor sich ging, 
müssen wir unentschieden lassen, da unsere Quellen darüber 
nichts angeben; doch ist wohl beachtenswertli, dass die echten 
Krönungsinsignien noch nicht im Besitz Wilhelms waren; er 
erhielt sie erst im Jahre 1255, nachdem sich ihm die Reichs¬ 
burg Trifels, wo sie verwahrt wurden, geöffnet hatte. Eine 
Stoke III, 815 bei Böhmer, Fontes II, 416. Ilocsem bei Chapea- 
ville II, 276. 
1) Beka a. a. 0. S. 436. 
2) Arm. S. Pant. M. G. SS. XXII, 543, 26 ff. Chron. Erf. SS. XVI, 35. 
Mcnconis chron. SS. XXIII, 543. Matth. Par. V, 26. 
3) Matth. Par., Ann. S. Pant, u. Levoldi catalogus archiep. Colon.: 
consecralus. 
4) Ann. S. Pant. und Menco.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.