Full text: Das Saarland zwischen Frankreich, Deutschland und Europa

25.2.1949 
2.3.1949 
3.3.1949 
6.3.1949 
14.3.1949 
14.3.1949 
März 1949 
27.3.1949 
22.-23.4.1949 
Mai 1949 
7.6.1949 
16.6.1949 
26.6.1949 
Unterzeichnung der französisch-saarländischen Konvention zur 
Sozialen Sicherheit in Saarbrücken durch den französischen 
Arbeitsminister Daniel Mayer. 
Absprache zwischen den Außen- und Finanzministem über den 
Berechnungsmodus der Verteilung der Marshall-Plan-Gelder. 
Die Saar erhält 1/45 des französischen Anteils. 
Verordnung des Ministers für Finanzen und Forsten über die 
Aufstellung einer Frankeneröffnungsbilanz. 
Kongress der Christlichen Bergarbeitergewerkschaft fordert Nut¬ 
zung der Kohle Vorkommen im Warndt durch die Saar und Auf¬ 
kündigung aller Pachtverträge. 
Der Siemens-Martin-Ofen in Neunkirchen wird wieder ange¬ 
fahren. 
Décret betreffend die Verwaltung der Einlagen der saarländ¬ 
ischen Sparkassen bei der Caisse des Dépôts et Consignations. 
Anlässlich der Gemeinderatswahlen lehnt der Parteiausschuss der 
DPS die Kandidatur von Richard Radziewsky an aussichtsreicher 
Stelle der Stadtrats-Wahlliste in Saarbrücken ab. Trotz dieses 
Misstrauensvotums der Mitglieder setzt sich Radziewsky selbst 
auf eine günstige Position in der Wahlliste und begründet diesen 
Schritt gegenüber dem Parteiausschuss damit, dass dies der 
Wunsch von Henri Gauthier sei. 
Gemeinderatswahlen im Saarland. Von 464.328 gültigen Stim¬ 
men entfallen auf die CVP 49,2 %, auf die SPS 31,2 %, auf die 
DPS 6,6 %, auf die KP 8,6 % und 3,9 % auf Freie Listen. In 
Saarbrücken gewinnt die SPS 20, die CVP 15, die DPS 7 und die 
KP 6 Sitze. Vgl. die Quellen Nr. 54 u. 90 
Angliederung der Gemeinde Kirrberg sowie einer 19,3 ha großen 
Fläche im Straßendreieck Dunzweiler-Lautenbach-Höchen an 
das Saarland aufgrund des Sechsmächte-Abkommens über 
Grenzverändemngen an der deutschen Westgrenze. 
Die Fußballmannschaft des 1. FC Saarbrücken schließt die Spiel¬ 
zeit 1948/49 in der zweiten französischen Profidivision mit 
einem inoffiziellen ersten Platz ab. 
Der 1. FC Saarbrücken bittet um Aufnahme in die Fédération 
Française de Football (FFF). Vgl. Quelle Nr. 75 
Das Amtsblatt des Saarlandes veröffentlicht das Bergarbeiter¬ 
statut. 
Der Verbandstag des elsässischen Fußballverbandes spricht sich 
gegen eine Aufnahme des saarländischen Fußball verbandes aus. 
Vgl. Quelle Nr. 75 
121
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.