Full text: Das Saarland zwischen Frankreich, Deutschland und Europa

19.3.1945 
19.-20.3.1945 
21.3.1945 
25.3.1945 
12.4.1945 
22.4.1945 
25.4.1945 
4.5.1945 
7.-8.5.1945 
30.5.1945 
5.6.1945 
9.6.1945 
10.6.1945 
10.6.1945 
Die 1. Französische Armee überschreitet das Flüsschen Lauter 
und betritt deutschen Boden. Nach dem Durchbruch bei Schei¬ 
benhardt stoßen die Truppen in der letzten Märzwoche weiter 
nach Norden vor und besetzen, im Zusammenspiel mit der 3. und 
7. Amerikanischen Annee, das gesamte südpfälzische Gebiet 
zwischen der Grenze zum Eisass und Speyer. 
Artilleriefeuer auf Saarbrücken - Bevor die Alliierten das Weich¬ 
bild der Stadt betreten, sprengen deutsche Pioniereinheiten die 
Saar-Brücken. 
Besetzung des Saarlandes durch amerikanische Truppen - Zu 
diesem Zeitpunkt zählt die Stadt Saarbrücken noch 7.000 Ein¬ 
wohner (früher lebten hier 130.000 Menschen). Von 130.000 
Wohngebäuden sind 60.000 zerstört, von 376 Kirchen 262, von 
600 Schulen 390, von 56 Krankenhäusern 42, von 270 großen 
Fabriken sind nur 100 völlig unbeschädigt, von 94 Eisenbahn¬ 
brücken sind 25 intakt, von 162 Straßenbrücken 27. 35.000 Men¬ 
schen sind im Krieg ums Leben gekommen und 110.000 Saar¬ 
länder befinden sich in Kriegsgefangenschaft. 
Gründung des Mouvement pour la Libération de la Sarre (MLS). 
Tod Roosevelts. Sein Nachfolger wird Harry S. Truman. 
Belegschaftsdelegierte der Gruben Kohlwald (König, Dechen, 
Heinitz und Reden) treffen sich illegal in Landsweiler, um unter 
anderem über den Aufbau von Gewerkschaften zu beraten. Alle 
Sprecher, die den verschiedenen früheren Gewerkschaftsorgani¬ 
sationen angehört haben, vertreten die Auffassung, die künftige 
Gewerkschaft müsse eine Einheitsgewerkschaft sein. 
Zusammentreffen amerikanischer und sowjetischer Truppen in 
Torgau an der Elbe. 
Ernennung Hans Neureuters zum Regierungspräsidenten in Saar¬ 
brücken durch die amerikanische Militärregierung. 
Militärische Kapitulation Deutschlands. 
Eine Zählung der Registrierscheine ergibt 12.021 Einwohner in 
Saarbrücken. 
Berliner Erklärung der vier Oberbefehlshaber der Alliierten: 
Übernahme der Regierungsgewalt in Deutschland. 
Errichtung der Sowjetischen Militäradministration in Deutsch¬ 
land (SMAD). 
Zulassung politischer Parteien in der sowjetischen Besatzungs¬ 
zone (SBZ). 
Der Eisenbahnbetrieb im Saarland wird von den amerikanischen 
Besatzungstruppen deutschen Stellen überantwortet. 
97
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.