Full text: Historische Blicke auf das Land an der Saar

Wolfgang Haubrichs, Die Ausbildung der Grenze zwischen den Diözesen Metz, 
Speyer und Worms aus der Perspektive von Toponymie und Siedlungsge¬ 
schichte, in: Herrmann 1993, S. 33-72. 
Wolfgang Haubrichs, Volkssprache und volkssprachige Literaturen im lotharin¬ 
gischen Zwischenreich (9.-11. Jh,), in: Lotharingia. Eine europäische Kernland¬ 
schaft um das Jahr 1000 - Une région au centre de l’Europe autour de l’an Mil, 
hg. von Hans-Walter HERRMANN/Reinhard SCHNEIDER, Saarbrücken 1995, S. 
181-244. 
Wolfgang HAUBRICHS, Zur Datierung eines Ortsnamentypus. Die Chronologie der 
Siedlungsnamen auf -weiler im mittelrheinisch-moselländischen Raum, in: Rea¬ 
der zur Namenkunde 111, 1: Toponymie, hg. von Friedhelm DEBUS und Wilfried 
Seibicke, Hildesheim 1996, S. 233-249. 
Wolfgang Haubrichs, Galloromanische Kontinuität zwischen unterer Saar und 
Mosel. Problematik und Chancen einer Auswertung der toponymischen Zeug¬ 
nisse aus germanistischer Perspektive, in: Italica et Romanica. Festschrift für 
Max Pfister zum 65. Geburtstag, hg. von Günter HOLTUS, Johannes Kramer 
und Wolfgang Schweickard, Bd. 3, Tübingen 1997, S. 211-237. 
Wolfgang HAUBRICHS, Fränkische Lehnwörter, Ortsnamen und Personennamen im 
Nordosten der Gallia. Die ,Germania Submersa4 als Quelle der Sprach- und 
Siedlungsgeschichte, in: Die Alemannen und Franken bis zur ,Schlacht bei Zül¬ 
pich4 (496/97), hg. von Dieter GEUENICH, Berlin-New York 1998a, S. 102-129. 
Wolfgang Haubrichs, Romanen an Rhein und Mosel. Onomastische Reflexionen, 
in: Deutsche Sprache in Raum und Zeit. Festschrift für Peter Wiesinger, Wien 
1998b, S. 379-413. 
Wolfgang Haubrichs, Le processus d’élaboration des frontières linguistiques. Le 
cas des zones de contact romano-germaniques, in: Nouvelle Revue d’Onomas- 
tique 35/36 (2000a), S. 41-68. 
Wolfgang HAUBRICHS, Das palatium von Thionville/Diedenhofen und sein Um¬ 
land im Spiegel frühmittelalterlicher Siedlungsnamen und Siedlungsgeschichte. 
Eine toponomastische und interferenzlinguistische Studie, in: Septuaginta quin- 
que. Festschrift für Heinz Mettke, Heidelberg 2000b, S. 171-189. 
Wolfgang HAUBRICHS, Zur ethnischen Relevanz von romanischen und germani¬ 
schen Personennamen in frühmittelalterlichen Siedlungsnamen des Raumes 
zwischen Maas und Rhein, in: Rheinische Vierteljahrsblätter 65 (2001), S. 159- 
183. 
Wolfgang HAUBRICHS, Die verlorene Romanität im deutschen Sprachraum, in: Ro¬ 
manische Sprachgeschichte. Ein internationales Handbuch zur Geschichte der 
romanischen Sprachen, Berlin-New York 2003, Bd. 1, S. 695-709. 
Wolfgang HAUBRICHS, Geschichte der deutsch-romanischen Sprachgrenze im 
Westen, in: Sprachgeschichte. Ein Handbuch zur Geschichte der deutschen 
Sprache und ihrer Erforschung, 2. Auf!., Bd. 4, Berlin-New York 2004, S. 3331- 
3346. 
Wolfgang HAUBRICHS, Ostgermanische Personennamen in rheinischen Inschriften 
des frühen Mittelalters (5./6. Jahrhundert), in: Geuenich/Runde 2006a, S. 293- 
309. 
Wolfgang HAUBRICHS, Deskriptive Namengebung, Königsgut und das Interessen¬ 
spektrum des agrarischen Menschen des frühen Mittelalters, in: Tätigkeitsfelder 
68
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.