Full text: Zwischen Saar und Mosel

verbandes an Wirtschafts-, Bank- u. Versorgungsunternehmen) mit einschlägigen 
Akten zur Kleinbahn Merzig-Büschfeld 1938-1959', ferner auf einige der nachfol¬ 
gend genannten Fachbereiche bzw. selbständigen Einrichtungen27, jedoch ohne 
Berücksichtigung von Abgaben an die Verwaltungen von aus dem Verband 
ausgeschiedenen Gebieten28: 
1. Landarmenverband der Rheinprovinz mit Landarmenhaus Trier und Arbeits¬ 
anstalt Brauweiler 1872 (gemeinsam mit dem Oberpräsidenten schon 1836/ 
1860): Saarländische Landarme in rheinischen Provinzialanstalten 1921-22, 
Zwangssterilisierte aus dem Saarland 1936, Haftkosten für Saarländer 1945, 
Franziskanerinnenkrankenhaus Wadern 1894, 1928, Heilstätte Sonnenberg 
des Kreises Saarbrücken 1904-05, gedruckte Statute u. Mitgliedsbücher von 
Krankenkassen, Unterstützungskassen (Knappschaft Burbacher Hütte 1901, 
Straßenbahnen im Saartal, St. Johann; Bürgermeistereien Schwalbach, Bous 
1903, Sulzbach, Friedrichstal, Quierschied 1914; Korrigenden aus dem 
Saargebiet in der Arbeitsanstalt Brauweiler 1920-27, aus dem Saarland 
1959-69; 
2. Hebammenlehranstalten 1873/1834; 
3. Provinzial- Irren-, Heil- u. Pflegeanstalten 1873/ 1827 (dem 1924 gegründe¬ 
ten Landesfürsorgeverband unterstellt): PHP Merzig 1871-1931, (mit Verwal¬ 
tungsberichten, Hochbauakten etc.), Verlegungen aus der PHP Merzig nach 
der PHP Bedburg-Hau u. Pflegeanstalt Trier 1923/24; 
4. Rheinische Provinzial-Feuersozietät 1873/1836, 1852 (1906: Provinzial- 
Feuerversicherungsanstalt, s. o.; 
5. Rheinische Provinzial-Hilfskasse mit Rheinischem Meliorationsfonds (später 
Landeskulturfonds) 1873/1856 (1888: Landesbank): Projekte im Saargebiet 
(aufgelistet nach Kreisen und Einzelorten, bes. Wasserversorgung u. Flußre¬ 
gulierungen) 1871-1937; 
6. Provinzial-Blindenanstalten 1873/1842,1862; 
7. Taubstummenschulen 1874; 
8. Wegebau-, später Provinzial-Straßenverwaltung 1876: (Rubrik mit den meisten 
Saarbetreffen) Landesbauamt (Wegebauinspektion) Saarbrücken u. Wegebau¬ 
inspektion Merzig 1877-1918, Bau- und Unterhaltungsmaßnahmen von Stra¬ 
ßen, Eisenbahnen, Brücken, Steinbrüche (Saarhölzbach) 1828-1932 im Saar- 
gebiet; 
9. Kommission für die Rheinischen Provinzial-Museen Bonn u. Trier 1876/1885 
u, Provinzial-Kommission für die Denkmalpflege 1882 (aufgegangen in der 
27 Zusammengestellt nach den einschlägigen Findmitteln im ALVR. Die beigefügten Jahreszahlen 
verweisen auf eine frühere Beteiligung am Aufgabenfeld bzw. die alleinige Zuständigkeit durch den 
Provinzialverband. Zur Aufgabendifferenzierung vgl. Romeyk (wie Anm. 3), S. 283 ff. 
28 Nach dem Rheinischen Behörden-Handbuch (Rheinprovinz, Hohenzollernsche Lande, Fürstentum 
Birkenfeld), Düsseldorf 1916 sind im heutigen Gebiet des Saarlandes zwei größere Provinzialinstitute 
(Landesbauamt in Saarbrücken u. Provinzial-Heil- u. Pflegeanstalt Merzig) angesiedelt gewesen, 
deren Überlieferung bislang noch in keinem der infrage kommenden Archive nachzuweisen ist. 
Gleiches gilt auch für die Akten des Provinzialmuseums Trier und der Denkmalpflege, die nach 1945 
an die entsprechenden Dienststellen des Landes Rheinland-Pfalz abgegeben wurden und in deren 
(Alt-) Registraturen gelangt sein dürften. 
494
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.