Full text: Die alte Diözese Metz

Jahr der Aufhebung: 1773 mit Stift St. Stephan in Vic vereinigt. 
Zahl der Kanoniker oder Pfründen: 7 Kanoniker 
Dignitäre: Propst 
Statuten: einige Bestimmungen in Stiftungsurkunde 
Archivalische Quellen: AD Meurthe-et-Moselle G 911-927 aus der Zeit von 1222- 
1772 und 1 F 181 betr. die Zeit 1656-1773. 
Literatur: Reichsland Elsaß-Lothringen Bd. 3 S. 630: Franz Xaver Kraus. Kunst und 
Alterthum in Lothringen, Straßburg 1889, S. 301-305; Dorvaux, Pouillés 
S. 263 f. u. 381 f. 
Metz 
St. Maria Rotunda/Notre Dame la Ronde 
Zeit der Errichtung: 1130 
(Stiftungsurkunde): 1130 (nach Juni) ediert von Michel Parisse, Les Actes des princes 
Lorrains, les évêques de Metz: Etienne de Bar 1120-1162, Nancy o. J. Nr. 
29 S. 65 ff. 
Gründer/Stifter: Bischof Stephan von Metz 
Jahr der Aufhebung: Stiftsvermögen 1741 dem Séminaire St. Simon, Metz 
zugewiesen. 
Zahl der Kanoniker oder Pfründen: 6 Pfründen, später 9 
Dignitäre: Propst bis 1513, Dekan. 
Statuten: 1257 bestätigt durch Papst Gregor IX. (gedruckt in Jb. f. lothr. Gesch. u. 
Altertumskunde 1,1889, Nr. 63), durch Alexander IV. (ebenda Nr. 84). 
Archivalische Quellen: AD Moselle G 1188-1262 betr. die Zeit von 1130-1759, Cartu- 
lar (14. Jh.) in Paris, BN, Ms. lat. 10026 
Literatur: Dorvaux, Pouillés S. 265 f.; Kraus, Kunst u. Alterthum in Lothringen, 
S. 705 
Metz 
St. Maria und St. Theobald/Ste. Marie et St. Thiebault 
Zeit der Errichtung: um 1158 
Gründer/Stifter: Äbtissin von St. Glossindis 
Jahr der Aufhebung: 1790 
Zahl der Kanoniker oder Pfründen: 1204: 16 Pfründen (Histoire de Metz Bd. IV, 
S. 168), 18 Jh. - außer Propst und Dekan 8 Kanoniker 
Dignitäre: Propst, Dekan, Scholaster, Thesaurar. 
Archivalische Quellen: AD Moselle G 1789-1903 aus der Zeit von 1162-1790, Cartu- 
lar AD Moselle 2 G 65; 22 Urkunden von 1266-1540 in Paris, BN Collec¬ 
tion de Lorraine Tome 983, ebenda Tome 91 beitr. Besitz in Remelfangen 
139
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.