Full text: 75 Jahre Saar Ferngas AG

%)104, den Gas- und Wasserwerken Bous-Schwalbach (49 %)105 und 
den Stadtwerke Saarlouis GmbH (49 %) hinzu.106 
Während die Bürgermeister und Kommunalvertreter in solchen Mo¬ 
dellen ein taugliches Mittel sehen, den Herausforderungen der Liberali¬ 
sierung und dem erwarteten Preiskampf zu begegnen, das Überleben 
kommunaler Unternehmen wenn auch in geänderter Eigentums Struktur 
zu sichern, die Arbeitsplätze in der Kommunalwirtschaft zu erhalten 
und den Haushalt zu sanieren, sieht energis die Möglichkeit gegeben, 
die Betriebsaktivitäten vor Ort zu bündeln und die Marktdurchdringung 
vor allem im Erdgasbereich zu erhöhen.10” Mittlerweile versorgen 
energis und ihre Beteiligungsunternehmen rund 35.000 Kunden in 27 
Städten und Gemeinden mit Erdgas und bringen es dabei aut eine 
Abgabe von rund 1,6 Mrd. Kilowattstunden. 
In der Pfalz gründeten die SFG-Tochter Pfalzgas GmbH und die 
Pfalzwerke 2002 ein Gemeinschaftsunternehmen, das den regionalen 
Gasmarkt bedienen soll. Die Pfalzwerke stiegen ähnlich wie die VSE im 
Saarland in den 90er-Jahren in die Gasversorgung ein und belieferten 
2002 mehr als 25.000 Haushalte sowie große Sondervertragskunden in 
113 Städten und Gemeinden. Auf eine ähnliche Größenordnung kam 
die SFG-Tochter Pfalzgas.108 
Konnte die SFG nicht zuletzt im Rahmen solcher Kooperationsmo¬ 
delle ihren Absatz erweitern, ist sie vor allem im Ludwigshafener Raum 
seit 1994 durch die Wingas einem Gas-zu-Gas-Wettbewerb ausgesetzt. 
Viel schwerer noch als die tatsächlichen Absatzeinbußen wiegt dabei 
die Möglichkeit, dass sich sämtliche Industriekunden und Weitervertei¬ 
ler in Zukunft ihren Lieferanten aussuchen können und somit die Ver¬ 
tragsbedingungen diktieren können. Das über Jahrzehnte eingespielte 
System des Angebotmonopols hat sich im Zuge der Wintershall-Akti¬ 
vitäten in ein Oligopol verwandelt und die Stellung der kommunalen 
Versorgungsunternehmen als auch der Industriekunden gestärkt. Schon 
im Geschäftsjahr 1994 mußte die SFG empfindliche Absatzeinbußen 
D4 Saarbrücker Zeitung, Ausgabe Dillingen vom 13.5.2002: Unterschrift macht Zu¬ 
sammenarbeit perfekt 
105 TAM vom 18.1.2002: energis steigt bei GWBS ein 
106 Saarbrücker Ztg, Ausgabe Saarlouis vom 2.1.2001: Stadtwerke und „energis“ 
schließen Partnerschaftsvertrag; Saarbrücker Ztg., Ausgabe Saarlouis vom 24.1.2001: 
energis zahlt 34 Millionen Mark für Stadtwerke Anteil 
1U' Amtsblatt Bous, 50. KW 2000: energis beteiligen sich an den Gas- und 
Wasserwerken Bous-Schwalbach 
108 p)je Rheinpfalz, Zweibrücker Rundschau vom 5.7.2002: Pfälzer Gasmarkt wird 
neu sortiert 
450
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.