Full text: 75 Jahre Saar Ferngas AG (38)

So wie sich auf der Nachfrageseite Einkaufskonsortien herausbildeten, 
kam es auf der Angebotsseite zur Kooperation der Erdgasproduzenten 
in Verkaufskonsortien, weil sich insbesondere im norwegischen Eko- 
fisk- und Torfeld die Erdgasvorkommen auf zahlreiche Einzelförder¬ 
stätten mit unterschiedlichen Anteilseignern verteilten. Den Vertrag 
zwischen Ruhrgas und den norwegischen Produzenten von 1973 
schloss beispielsweise das Ekofisk-Konsortium ab, zu dem über Toch¬ 
tergesellschaften die amerikanische Phillips Petroleum Co., die belgi¬ 
sche Petrofina S.A., die italienische Agip S.p.A. sowie Unternehmen der 
französisch-norwegischen Petronord-Gruppe gehörten.45 Seit 1973 kam 
es mit Norwegen zu insgesamt neun Lieferverträgen, wobei der Vertrag 
von 1990 mit einem Gesamtbezug von 13 Mrd. Kubikmeter eine Lauf¬ 
zeit bis zum Jahre 2020 umfasst.46 
Entsprechend der Produzenten- und Käuferebene bildeten sich auch 
im Bereich der Leitungseinrichtungen Transportkonsortien heraus. Da 
die Transportanlagen immer größere Distanzen überwinden müssen 
und infolge der hohen Lieferkontraktionen sehr große Dimensionen 
aufweisen, übersteigen sie i.d.R. den finanziellen Spielraum einer ein¬ 
zelnen Erdgasgesellschaft. Die Transportkonsortien sollen auch hier 
das finanzielle Risiko auf mehrere Schultern verteilen. Die erste derar¬ 
tige Konstruktion kam 1971 im Zusammenhang mit niederländischen 
Erdgasimporten zustande. Da auch Italien beabsichtigte, Erdgas aus 
den Niederlanden zu beziehen, schlossen sich die Ruhrgas AG und die 
italienische SNAM P.p.A. zur Trans Europa Naturgas Pipeline GmbH 
(TENP) zusammen. Diese errichtete eine etwa 550 Kilometer lange 
Erdgasleitung von Aachen bis zur deutsch-schweizerischen Grenze bei 
Rheinfelden.47 Einen ähnlichen Zweck verfolgte die Mittel-Europäi- 
sche-Gasleitungsgesellschaft mbH (MEGAL), die die Ruhrgas AG und 
die Gaz de France 1976 mit einem Stammkapital von 40 Mio. DM ge¬ 
meinsam einrichteten. Sie baute und betreibt die wichtigste Ost-West- 
Magistrale von der deutsch-tschechischen Grenze bei Waidhaus bis 
nach Medelsheim an der deutsch-französischen Grenze im Saarland 
einschließlich einer Anschlussleitung zur deutsch-österreichischen 
45 GWF-gas/erdgas, 114. Jg. (1973), Heft 3, S. 149; GWF-gas/erdgas, 114. Jg. (1973), 
Heft 8, S. 413; Siegmund (1974), S. 248 
46 GWF-gas/erdgas, 124. Jg. (1983), Heft 12: Erdgas aus dem norwegischen Vallhall- 
Feld; GWF-gas/erdgas, 127. jg. (1986), Heft 1, S. 51; GWF-gas/erdgas, 132. Jg. 
(1991), Nr. 1, S. 50 f.; Enselmg (1993); S. 476; GWF, 134. Jg. (1993) Nr. 9, S. 508 f.; 
Schiffer (1994), S. 114 f.; Ruhrgas (1994), S. 26 
47 Ruhrgas (1994), S. 7 
417
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.