Full text: Studien zur Geschichte der Grafen von Dagsburg-Egisheim

Bilzen472. Fr weist nach, daß sich die Verwandtschaft zwischen den Grafen von 
Dagsburg und Moha mit den Grafen von Loon über die Gräfin Agnes, die Ehefrau 
Ludwigs I. von Loon, herleiten läßt, denn Agnes ist eine Tochter von Mathilde, der 
Gemahlin des Grafen Folmar von Metz473. Mathilde wiederum war eine Tochter 
Alberts I von Dagsburg und Moha474. Somit sei die These von Daris und Tihon 
widerlegt, die Verwandtschaft zwischen den Grafen von Dagsburg-Moha und den 
Grafen von Loon leite sich über Gertrud, die Gemahlin Hugos VII von Dagsburg 
und Moha, her475. 
Der Name Gertrud läßt sich in der Familie der Grafen von Loon nicht nachwei- 
sen476, was Baerten ebenfalls als Beleg für seine These wertet, daß Gertrud nicht 
dem Geschlecht von Loon entstamme477. Folgende Tafel soll Baertens Behauptung 
v eranschaul ichen. 
Tafel 9 
Zur Verwandtschaft zwischen den Grälen von Dagsburg und den Grafen von I xx>n 
(nach Jean Baerten) 
(es sind nur die fllr den Zusammenhang relevanten Personen eingetragen) 
Albert I. v. Dagsburg oo Ermensinde v. Luxemburg 
Gertrud °° Hugo VII. 
Luitgard v. Sulzbach °° Hugo VIII. 
Hugo IX. Albert II. 
Gertrud 
Mathilde °° Folmar v. Metz 
I 
Agnes oo Ludwig von Loon 
H—, 
Gerhard Hugo 
Ludwig 
472 Baerten, Agnès de Metz, S. 61 ff. 
473 Ebda., S. 59 ff. 
474 Zu Mathilde siehe unten, S. 88 ff. 
475 Baerten, Agnès de Metz, S. 61. Baerten bemängelt auch, daß sich Daris und Tihon auf 
J. Mantelius, Historiae Lossensis libri decem, Leodii 1717, lib. V, S. 114-119, stützen, 
dem Baerten, S. 61, wenig Informations wert zubilligt, da die Dagsburger-Genealogie 
Mantelius völlig durcheinander gerät. So sei angeblich Albert II. von Dagsburg mit 
Gertrud von Loon verheiratet gewesen (Manteuus, lib. V, S. 112 u. 119). 
476 Vgl. dazu die Stammtafel bei E. Quadfueg, Imagina und die Grafen von Loon, Aachen 
1960, nach S. 30; die Stammtafel bei Baerten, Het graafschap Loon, S. 253, ist für 
unsere Zwecke wenig aussagekräftig, da Baerten in der Tafel für den in Frage 
kommenden Zeitraum keine Frauen auflistet. 
477 Baerten, Agnès de Metz, S 61. 
84
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.