Full text: Die Zisterzienserabtei Weiler-Bettnach (Villers-Bettnach) im Hoch- und Spätmittelalter

Es hat den Anschein, als habe ein Streben nach der Schaffung möglichst vieler 
Grangien die zisterziensische Wirtschaft zumindest im 12. Jh. beherrscht. Begün¬ 
stigt wurde diese Praxis durch den auch für Weiler-Bettnach anzunehmenden star¬ 
ken Zustrom von Konversen in dieser Blütezeit des Ordens. Bedenkenswert scheint 
aber auch, daß mit den Grangien ein Regulativ zur Verfügung stand, um diese Lai¬ 
enbrüder, die nicht alle in der Abtei selbst untergebracht und verpflegt werden 
konnten, auf die externen Höfe zu verteilen und so einen Personenüberschuß zu 
kompensieren. 
176
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.