Full text: NS-Politik an der Saar unter Josef Bürckel

Abteilung I b 
(Gemeindeaufsicht, Katasterverwaltung, Landwirtschaft, Verkehr, Bauwesen, 
Wohnungs- und Siedlungswesen) 
Dezernat K I: Regierungsdirektor Barth11 
Gemeindeverwaltung, Personalsachen der Gemeindebeamten 
Dezernat K II: Regierungsrat Kihm 
Gemeindeaufsicht, Gemeindehaushalte, Besoldung der 
Gemeindebeamten 
Dezernat GP: Regierungsrat Dr. Müller-Stosch 
Gemei ndeprüfu ngsamt 
Dezernat T: Regierungs- und Vermessungsrat Laube 
Katasterverwaltung, Reichsbodenschätzung 
Dezernat L: Oberregierungsrat Dr. Heydenreich 
Landwirtschaft, Wasserwirtschaft 
Dezernat LK: Oberregierungsrat Nonweiler 
Landeskulturverwaltung, bäuerliche Siedlung 
Dezernat V: Regierungsrat Hufnagel 
Verkehrsangelegenheiten, Kleinbahnaufsicht 
Dezernat HI: Personal- und Haushaltsangelegenheiten der 
Hochbauämter, Bausachen von größerer Bedeutung, 
Geschäftsleitung 
Dezernat H II: Regierungs- und Baurat Decker 
Bausachen der Kirchen, Schulen, Polizei, Gendarmerie 
Dezernat H III: zur Zeit unbesetzt 
Städtebau, Siedlungswesen (technisch) 
Dezernat HIV: Regierungsbaurat Breith 
Neubauten der Finanz- und Zollverwaltung, Baupolizei Sachen 
(technisch) 
Dezernat H V: Regierungsbaurat Rheinstädter 
Landespolizeisachen der Theater- und Versammlungsräume, 
Forsthäuser, Schlachthäuser, Luftschutz (technisch) 
Dezernat W: Regierungsrat Leuthner 
Baupolizei, Siedlungswesen 
Dezernat QI: Regierungs- und Baurat Stracke 
Technisches Dezernat für Wasserwirtschaft, Kulturbauverwaltung 
Dezernat Q II: Oberregierungs- und -Baurat Schmitt 
Straßenbau und Straßenaufsicht 
Vormerkungsstelle für Versorgungsanwärter: Regierungsrat Kihm 
11 Karl Barth, Abtlg. Ib: Gemäß "Geschäftsprüfbericht der Behörde des Reichskommissars für das Saar¬ 
land" v. Oktober 1937 (BA Koblenz, Best. R 18, Nr. 5.343, Bl. 325-348) war Barth persönlicher 
Referent Bürckels und allgemeiner Beauftragter für den Vieijahresplan). Er war deshalb auch gleich¬ 
zeitig für die Pfalz tätig. 2 Tage in der Woche war er in Neustadt, wo sich auch sein Wohnsitz befand. 
243
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.