Full text: Bildungspolitik im Saarland

3. Der Lehrkörper 218 
4. Saarlandorientierte „Europa“-Universität 223 
E. Im Sturm der Jahre 1951 bis 1955 230 
1. Keine Ruhe an der Schulfront 230 
2. Die Entfremdung wächst 234 
2.1 Der Wille der Lehrerschaft zur Verbundenheit mit Deutschland 
wird stärker 234 
2.2 „Prestigegeschädigte“ Volksschullehrer 237 
2.3 Permanenter Zankapfel: Der französische Sprachunterricht .... 239 
2.4 Provozierte Opposition durch politische Disziplinierungsmaßnahmen . 246 
3. „Europa“ verliert auch in der Schule 248 
4. Die saarländische Bildungswelt aus deutscher Sicht und in der 
Strategie deutscher Politik 250 
F. Der Übergang zur Bildungspolitik als Bundesland 258 
1. Kulturpolitischer Ausgleich zwischen dem Saarland und Frankreich . 262 
2. Die Hypothek der Vergangenheit und das Düsseldorfer Abkommen . 267 
3. Das Saarland findet Anschluß 268 
G. Zusammenfassung 282 
Quellenanhang 288 
Verzeichnis der Quellen 288 
Quellen- und Literaturverzeichnis 323 
Personenregister 356 
10
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.