Full text: Landesherr und Landesverwaltung

2. Konträre politische Richtungen am Zweibrücker Hof: Die kurpfälzisch 
und die pfalz-birkenfeldisch gesinnte Partei 135 
3. Die Erbfolgefrage in Pfalz-Zweibrücken: Kurpfalz oder Pfalz- 
Birkenfeld 139 
II Die Linie Birkenfeld in Pfalz-Zweibrücken und die Regierung 
Christians IV. (1740-1775) 148 
1. Die Regierungsweise Christians III. und der Regentin Karoline 148 
2. Die Regierungsweise Christians IV 151 
3. Die französische Durchdringungspolitik - ihre Grundlagen 155 
4. Frankreichs Werben um Christian IV 160 
5. Christians Grenzverträge mit Frankreich 163 
III Die Regierung Karl II. Augusts (1775-1795) 170 
1. Die führenden Beamten in den Kollegien 170 
2. Der Bayerische Erbfolgekrieg und der Friede von Teschen 174 
3. Pfalz-Zweibrücken zwischen Frankreich und Preußen 181 
4. Die Vereitelung des bayerisch-niederländischen Tauschprojektes 
1784/85 185 
5. Pfalz-Zweibrücken und Frankreich: Der Grenzvertrag von 1786 190 
6. Der Zusammenbruch der Finanzen und das Ende der Regierung 
Karls II. in Pfalz-Zweibrücken 198 
7. Ausblick 201 
Schlußbetrachtung 207 
ANHANG 
Die Personalien der Räte der Zentralverwaltung von 1719-1793 211 
Geheimräte 211 
Regierungsräte 216 
Kammerräte 220 
Berufsstatistik der Väter von Pfarrern im Zeitraum vom 1680-1800 226 
Angaben zum Stand der Pfarrfrau, zum Beruf der Söhne und zur Heirat 
der Kinder von 1650-1800 227 
Quellen- und Literaturverzeichnis 229 
Index 257 
9
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.