Full text: Genealogia oder Stammregister der durchläuchtigen hoch- und wohlgeborenen Fürsten, Grafen und Herren des uhralten hochlöblichen Hauses Nassau samt etlichen konterfeitlichen Epitaphien

Abb. 48 Grabstein des Gra¬ 
fen Johann II. von Nassau- 
Wiesbaden-Idstein und sei¬ 
ner Gemahlin Maria (An- 
dreae 1002/2 Fol. 42r). 
Dieser Gr(af) Johann wardt verheurat an Graf Engelberts von Nassau-Dillenberg Tochter; 
starb A(nn)o 1480; sein Gemahlin starb A(nn)o 1472. 
Bei der Zeichnung der Wappen scheint Dors oder dem Bildhauer ein Fehler unterlaufen zu sein: 
Zu Füßen des Grafen das Nassauer Wappen (gekrönter Löwe mit zehn (!) Steinen), über 
seinem Haupt Helmzier und Kleinod, nämlich Löwe zwischen Büffelhörnern, zu Füßen der 
Gräfin (gekrönter Löwe mit acht (!) Steinen) das nassau-dillenburgische Wappen, das sonst 
richtig den ungekrönten Löwen, gelb auf blauem Feld mit sieben Steinen zeigt. Das katzen- 
elnbogische Wappen ist ohne Steine und zeigt in Gold einen blau gekrönten, bewehrten, be- 
143
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.