Full text: Parteien und Politik im Saargebiet unter dem Völkerbundsregime 1920 - 1935

Seite 
10. Protokoll über die Besprechung der Vertreter der politischen 
Parteien des Saargebietes mit Hitler — 15. Mai 1933 379 
11. Brief des Vorsitzenden der Zentrumspartei des Saargebietes 
Steegmann an Hitler — 2. Juni 1933 382 
12. Brief der katholischen Geistlichkeit des Saargebietes an Hitler — 
25. September 1933 383 
13. Niederschrift über die Besprechung und Vereinbarungen zwischen 
Vertretern der Zentrumspartei des Saargebietes und dem Leiter 
der NSDAP des Saargebietes, Spaniol, wegen der Auflösung der 
Zentrumspartei 384 
14. Beschwerdebrief der katholischen Geistlichkeit des Saargebietes 
an Hitler — 13. November 1933 388 
15. Auszug aus dem Protokoll der Dechantenkonferenz vom 22. Ja¬ 
nuar 1934 zu Saarbrücken 390 
16. Aufzeichnung Dr. Schlichs (5. März 1934) über ein Telefon¬ 
gespräch mit dem Geschäftszimmer des Vizekanzlers Papen am 
3. Februar 1934 390 
17. Schreiben Peter Kiefers an Hitler — 5. Juli 1934 391 
18. Briefe Bischof Bornewassers an Hitler — 3. Oktober und 
27. August 1934 395 
19. Brief Gauleiter Bürckels an Hitler — 29. September 1934 400 
20. Antwortschreiben des Reichs- und Preußischen Ministers des 
Innern an Bischof Bornewasser — 6. Dezember 1934 401 
21. Schreiben der katholischen Geistlichkeit und der katholischen 
Jugend des Saargebietes an Ministerialdirektor Dr. Buttmann 
im Reichsministerium des Innern — 27. September 1934 404 
22. Besprechung zwischen Bischof Bornewasser und dem Referenten 
beim Saarbevollmächtigten — 17. November 1934 405 
23. Rundschreiben des Bischofs von Trier an die Dechanten des 
Saargebietes — 5. Dezember 1934 409 
24. Brief des Kardinalstaatssekretärs Pacelli an Bischof Borne¬ 
wasser — 3. September 1934 410 
25. Brief des Kardinalstaatssekretärs Pacelli an Bischof Borne¬ 
wasser— 4. Februar 1935 412 
26. Brief des Kardinalstaatssekretärs Pacelli an Bischof Sebastian — 
22. April 1935 413 
10
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.