Full text: Grundlegung der Dialektik

160 
II. Von der Pflicht zur Metaphysik 
Motive, die zur Metaphysik führen, und durch die die letztere be¬ 
dingt ist. Diese Motive sind mit dem Leben selber gegeben; sie sind 
die Betätigungsweisen des Logos. Bei einem Verständnis für diesen 
Sachverhalt stellt sich auch die Einsicht ein, daß die Metaphysik eine 
der Notwendigkeiten des Lebens ist. Die vorurteilslose Würdigung 
dieser Motive und die Erkenntnis ihrer Berechtigung gestatten und 
fordern die Behauptung, die dahin geht, von einer „Pflicht zur Meta¬ 
physik“ zu sprechen.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.