Full text: Die Baukunst der Renaissance in Italien

XI 
§ 138. Das Grabmal und der Ruhm . 2x0 
§ 139. Die Grabmäler der Reichen und Vornehmen 212 
§ 140. Die wichtigsten Gräbertypen 213 
§141. Nebentypen der Grabmäler 216 
§ 142. Grabmäler des 16. Jahrhunderts 218 
§ 143. Der isolierte Altar und die an die Wand angelehnte Aedicula 219 
§ 144. Der Wandaltar 220 
§ 145. Der Altar des 16. Jahrhunderts 221 
§ 146. Lettner, Kanzeln, Weihbecken, Kamine usw 222 
§ 146a. Die Brunnenverzierung. . 224 
III. Kapitel: Dekoration in Erz 231 
§ 147. Die Technik und die größten Güsse 231 
§ 148. Pforten und Gitter 232 
§ 149. Leuchter und verschiedene Gegenstände 234 
IV. Kapitel: Arbeiten in Holz 236 
§ 150. Abnahme der Bemalung seit dem 14. Jahrhundert. . . . 236 
§151. Steilung der Intarsia 237 
§ 152. Die Intarsia nach Gegenständen 238 
§ 153. Das Schnitzwerk der Chorstühle 241 
§ 154. Hölzerne Pforten und Wandbekleidungen 242 
§ 155. Altareinfassungen 244 
§156. Die Möbel 245 
§ 157. Das Prachtbett und die Truhe 247 
§ 158. Die geschnitzte Flachdecke 249 
§ 159. Die Flachdecke mit Malerei 251 
V. Kapitel: Fußböden; Kalligraphie 252 
§ 160. Der Fußboden in harten Steinen, Marmor und Backstein . 252 
§ 161. Die Inskriptionen und die Schönschreiber 254 
VI. Kapitel: Die Fassadenmalerei 255 
§ 162. Ursprung und Ausdehnung 255 
§ 163. Die Besteller 256 
§ 164. Darstellungsweisen der Fassadenmaler 257 
§ 165. Aussagen der Schriftsteller 260 
§ 166. Gegenstände der Fassadenmalerei 261 
§ 167. Ausgang der Fassadenmalerei 263 
§ 168. Skulptur und Malerei der Wappen 264 
VII. Kapitel: Malerei und Stukkierung des Innern 265 
§ 169. Friese und Wanddekorationen 265 
§ 170, Dekorative Bemalung von Bauteilen 267 
§171. Gewölbemalerei der Frührenaissance 268
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.