Full text: Die Firma Villeroy & Boch Mettlach

Firma zu Hottlach in Betracht. Reiche Ausbeute für den ersten, 
die älteren Fabriken der Firma darstellenden Teil toten sehliess 
-T -■ -t** 
lieh die umfangreichen und äusserst sorgfältigen, auf authen¬ 
tischer Quellenforschung beruhenden handschriftlichen Hotizen 
des Ilerrn Baron Hothomb in Brüssel dar, dem wir an dieser 
Stelle für die leihweise Uoborlassung seiner Arbeit unseron 
Baud: abstatten. Der zweite Teil ging in der Hauptsache aus oinsr 
fast unübersehbaren Fülle von handschriftlichen Hotizen der | 
beiden verstorbenen Leiter und Mitinhaber der Firma, der Herren 
Geheimen Kommerzienräte Bugen von Boch und Rene von Boch-Galhau 
hervor, deren unermüdliche Arbeitskraft es ihnen ermöglichte, 
i 
mit peinlichster Gewissenhaftigkeit auch die nie inston, auf 
den Werdegang der Firma und ihrer Betriebe bezüglichen Breig- 
nisso in kurzen Hotizen niederzuschreiben. Ohne diese persön¬ 
lichen Quellen wäre es völlig unmöglich gewesen, über die fast 
zweihundert jährige Vergangenheit der Firma und ihrer Betriebe 
einen auch nur einigermassen klaren und zuverlässigen Heber- 
blick zu gewinnen. Auch der beiden letzterwähnten Herren sei 
darum an dio ser Stelle wegen ihrer für die Firma überaus wert- 
vollen Arbeit in ehrerbietiger Dankbarkeit gedacht. 
Mettlach, im Sommer 1015. 
le 
er 
h- 
y§ 
ri 
■ *' —' - —--
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.